Das vielseitige Surface Laptop Studio – Design, Flexibilität und Leistung vereint

Susanne  Ostertag

Susanne Ostertag

Leitung Geschäftsbereich Surface Österreich

Lesezeit, 4 min.

Gleich auf den ersten Blick fällt auf, dass sich das neue Mitglied der Surface Familie von den anderen Surface Books in seiner Form stark unterscheidet. Das neue Design mit dem Schwenkdisplay vereint die Vorzüge eines Businessgeräts mit einem Mediacenter. Wer unsere Surface Produkte schon kennt, wird merken, dass wir im Namen den Surface Laptop und das Surface Studio vereint haben. Der Nachfolger ist nun unser bisher leistungsstärkster und vielseitigster Surface von Microsoft. Für alle jene, die remote arbeiten, im Homeoffice oder unterwegs, ist er als mobiles Gerät gleichermaßen geschaffen wie für den Filmabend oder Gaming.

Convertible Funktion – dank Dynamic Woven Scharnier – mit Highend     Bildschirmauflösung

Anders als es Nutzer*innen vielleicht von Surface Pro 8 und Surface Go 3 gewohnt sind, wird der Bildschirm beim Surface Laptop Studio nicht von der Tastatur abgenommen. Dank der Scharnierfunktion mit dem klingenden Namen „Dynamic Woven Hinge“, lässt sich das Display dennoch flexibel in drei Modi positionieren.

Im Laptop-Modus kann der Laptop Studio gewohnt wie Notebook mit vollständiger Tastatur und einem neuen haptischen Touchpad verwendet werden.
Wenn das Display nach vorne gezogen wird, kommt man in den Stage-Modus, optimal um Videos anzusehen, zu spielen oder zu präsentieren, da die Rückseite als Leinwand bzw. Stütze dient. Neu ist, dass der Bildschirm nicht mehr hinter der Grundfläche der Basis hinausragt, was weniger Platz einnimmt. Vorteilhaft für die Nutzung im kleinen Raum. Mit dem Touchinterface wird zusätzlich die Bedienung erleichtert.

Im Studio-Modus kann das Display nahezu flach auf die Tastatur gelegt und wie ein Tablet genutzt werden. In diesem Modus kann ohne Hindernis mit dem Surface Slim Pen 2 direkt am Bildschirm gezeichnet oder geschrieben werden. So wird aus dem Arbeitslaptop schnell ein Kreativstudio.

Der Bildschirm ist 14,4 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.400 x 1.600 Pixeln, was 197 Pixeln pro Zoll entspricht und eine erstklassige Bildqualität mit einheitlichen und lebensechten Farben und Kontrasten ermöglicht.

Wie alle unsere Surface-Geräte hat auch der Laptop Studio-Bildschirm ein Seitenverhältnis von 3:2, welches das Arbeiten und Surfen auf Websites noch komfortabler macht. Ideal ist das Seitenverhältnis für Office-Arbeit ist, zum Beispiel lassen sich zwei Word-Dokumente nebeneinander anordnen, um so einen besseren Überblick zu haben.
Was den Bildschirm des Laptop Studio einzigartig macht, ist seine 120-Hz-Bildwiederholrate. Nun sind fließende Animationen und Interaktionen auch auf einem Businesslaptop möglich, die früher nur sogenannten High-End-Gaming Geräten vorbehalten waren.

Keine Kompromisse zwischen Leistung und Design

Bei der Entscheidung für ein neues Gerät muss oft zwischen ästhetischen Ansprüchen und Anforderungen an die Technik abgewogen werden. Nicht so beim Surface Laptop Studio. Hier müssen keine Kompromisse zwischen schlankem Design und Rechenleistung hingenommen werden.
Das Äußere des Laptop Studio besticht mit Klarheit und Eleganz. Das silberne Magnesium/Aluminium-Gehäuse mit seinen abgerundeten Oberflächen überzeugt durch Funktionalität und minimalistisches Design. Was die Leistungsstärke betrifft, positioniert sich der Laptop Studio als leistungsstärkstes Gerät klar an der Polepostion in der Surface Familie.

Dabei sind mehrere Ausführungen erhältlich, beginnend mit dem Intel Core i5-Prozessor der 11. Generation, 16 Gigabyte RAM und einer 256-Gigabyte-SSD. Weiter aufsteigend sind die Core i7-Modelle erhältlich, welche mit einer Nvidia GeForce RTX-Grafikkarten ausgestattet sind. So ist der Laptop Studio ideal für anspruchsvolle, visuelle Tätigkeiten geeignet, egal ob im Tabletmodus oder als Arbeitslaptop. Der eigenen Produktivität sind damit keine Grenzen gesetzt.

Was fast genauso beeindruckend ist wie die Leistung, ist auch die Akkulaufzeit. Das Studio bleibt einen ganzen Arbeitstag lang aktiv – bis zu 19 Stunden Akkulaufzeit sind möglich. Mit dem Standby-Modus kann die Akkulaufzeit zusätzlich verlängert werden, für alle jene, die unterwegs arbeiten.
Ein Mediacenter wäre nicht komplett ohne den richtigen Sound. Der Laptop Studio brilliert mit fantastischem Sound, garantiert durch die vier Lautsprecher, inklusive Subwoofer. Die zwei Studiomikrofone unterstützen die Benutzer*innen ihn ihren Videokonferenzen laut und deutlich gehört zu werden.

Alles in Allem war das Ziel beim Surface Laptop Studio Funktionalität mit Design der höchsten Klasse zu verbinden und das Ganze zeitgemäß nachhaltig produzieren zu lassen, was gelungen ist.

Wenn Sie mehr über das neue Surface Laptop Studio und die  aktuelle Surface Familie und ihren Einsatzbereich erfahren möchten, empfehle ich Ihnen unseren 1,5 Stunden Surface Modern Workshop. Hier zeigen wir Ihnen, wie Surface und Microsoft 365 Sie unterstützen können, neue Herausforderungen zu bewältigen und eine integrierte Hardware- und Softwareerfahrung, mit Sicherheit auf Unternehmensniveau, bieten.

Microsoft Discover Workshop: Surface

Dienstag, 21. März 2023 | 9:00 Uhr

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

  • Das Beste aus beiden Welten: Blended Learning als Unterrichtsmethode der Zukunft?

    Das Beste aus beiden Welten: Blended Learning als Unterrichtsmethode der Zukunft?

    Eine Pandemie hatte (und hat) unsere Welt fest im Griff. Ein Virus wie COVID-19 hat besonders im Bildungsbereich auf die Tagesabläufe von Millionen von Lehrkräften, Dozierenden, SchülerInnen, Studierenden, SchulverwalterInnen, Eltern und damit auf den Arbeitsmarkt massiven Einfluss. Und jetzt, da sich viele Länder langsam aus dem Würgegriff der Pandemie wieder zu befreien beginnen, wollen wir […]

  • Bildung neu gedacht: Vom Remoteunterricht zum hybriden Lernen

    Bildung neu gedacht: Vom Remoteunterricht zum hybriden Lernen

    Die COVID-19-Pandemie hat eine Ideenflut der betroffenen Gruppen ausgelöst, die sich allesamt mit der Frage beschäftigen, wie Bildung neu gestaltet werden kann. Dabei wird insbesondere darüber diskutiert, wie sich die durch die Pandemie neu entstehenden Möglichkeiten am besten nutzen lassen. Nun muss es darum gehen, die einzelnen Meinungen bzw. Erfahrungen zusammenzuführen und konkrete Handlungsansätze für […]

Einzelhandel

Fertigung

  • Etex

    Etex nutzt moderne Tools, um sein Unternehmen zusammenzubringen und sich stärker auf die Kunden zu konzentrieren

    In der Baubranche müssen alle Teile rechtzeitig zusammenkommen, damit das Endergebnis optimal ist. Etex, ein belgisches Baustoffunternehmen, trägt tagtäglich dazu bei, dass das auch funktioniert, und war daher auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Produktivität und die Zusammenarbeit intern zu verbessern. Mit Niederlassungen in über 42 Ländern und mehr als 15.000 Mitarbeitern war die digitale Transformation […]

  • Resilient, agil, vernetzt: Connected Services als Gamechanger

    Resilient, agil, vernetzt: Connected Services als Gamechanger

    Vom Werk in die Cloud: Wie sich die Industrie in einer vernetzten Welt verändert Mehr Geschwindigkeit, mehr Innovation und mehr Transformation. Wer als Unternehmen in der dynamischen Welt der herstellenden Industrie vorne mitmischen möchte, muss allen drei Herausforderungen offen begegnen. Viele Hersteller*innen investieren bereits in neue Lösungen, um mit vernetzten Lösungen neue Geschäftsstrategien- und Modelle […]

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

Öffentliche Verwaltung

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation

Kundenreferenzen

  • HeadBrands ist mit Microsoft 365 Business für die Zukunft gerüstet

    HeadBrands ist mit Microsoft 365 Business für die Zukunft gerüstet

    Das Einzelhandelsunternehmen HeadBrands wurde 2010 gegründet und ist seitdem unermüdlich am Wachsen. Es entwickelte sich schnell zum führenden Anbieter für Friseurbedarfsprodukte in Skandinavien. HeadBrands brauchte eine moderne IT-Lösung, um seine Geschäftsproduktivität zu steigern und die Zusammenarbeit – sowohl unternehmensintern als auch -extern – zu verbessern. Deshalb beschloss das Unternehmen, einen Großteil seiner bisherigen Dienste mit […]

Sicherheit & Datenschutz

Tipps

  • A woman holding a white mug

    Arbeiten von zu Hause aus – Erfahrungen eines Early Adopters

    Man kann mich als „Early Adopter“ im Bereich der Remote-Arbeit bezeichnen. Vor etwa 15 Jahren war ich bei einem großen Telekommunikationsunternehmen für Mobilität und Konvergenz zuständig, als diese Konzepte noch in den Kinderschuhen steckten. Ich beschloss, meinen Worten Taten folgen zu lassen und bestand darauf, so oft wie möglich remote zu arbeiten. Ich habe sogar […]