Zu Hauptinhalt springen
Eine Person, die einen Laptop-Computer verwendet, der auf einem Tisch sitzt

Zurück mit der Zukunft – der sichere Weg zurück zur alten Wirkungsstätte

Jörg  Konwalinka

Jörg Konwalinka

Technical Sales Manager

Lesezeit, 3 min.

Vergangenen März, als der Lockdown in Österreich Einzug hielt, sahen sich viele Unternehmen mit einer neuen Situation konfrontiert. Binnen weniger Tage musste eine Home Office Struktur erschaffen werden, die es zuvor noch nicht gab. Wir boten Kunden und Partner, die kurzfristig und schnell auf die neue Situation reagieren mussten, in unterschiedlichen Formen unsere Unterstützung an. Das Gute, was wir aus den vergangenen Monaten mitnehmen können: die Digitalisierung machte in Österreich einen immensen Sprung nach vorne.

Wir finden jetzt langsam Schritt für Schritt zur Normalität zurück und das stellt Unternehmen erneut vor eine schwierige Aufgabe: Wie kann man wieder in die Büros einziehen und die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wahren?

In einem Gespräch mit einem Partner von uns, kamen wir auf genau diese Frage und wie sie die Microsoft Power Platform für Lösungsansätze nutzen. Diese Unterhaltung war letztendlich auch entscheidend für uns bei Microsoft Österreich. Denn es war klar, dass wir nicht gleich mit voller Belegschaft zurück in unser Büro können, sondern eine Hybrid-Lösung zwischen Homeoffice und Präsenzarbeit finden mussten und wollten. Da wir die „New World of Work“ mit flexiblen Arbeitsplätzen schon länger leben, war die räumliche Aufteilung ein Leichtes. Die Koordination der Plätze im Vorfeld, jedoch ein neuer Aspekt. Die Lösung war eine flexible Businessapplikation, erstellt mit Power Apps.

Mit Microsoft Power Apps und Azure kann man schnell Apps erstellen, um sein Unternehmen an sich verändernde Geschäftsbedingungen anzupassen. Die Möglichkeiten und Einsatzbereiche sind dabei vielfältig und das Entwickeln und Teilen der App läuft schnell, einfach und mit wenig Code.

Platz finden und dennoch flexibel bleiben

So kam es zur „Book Your Seat“ App bei Microsoft Österreich. Die Power App ist dank ihrer Verfügbarkeit als Desktop-App (online), Teams Erweiterung und Smartphone App genauso flexibel, wie wir es bei unserer Rückkehr ins Büro sein müssen. Ein einfaches, aber notwendiges Tool, welches ohne viel Aufwand schnell implementiert werden konnte.

In die App werden alle benutzbaren Räume mit ihren in der Zahl eingeschränkten Arbeitsplätze angezeigt und mittels weniger Klicks, kann man sich seinen (Arbeits-)Platz buchen. Durch das digitale Reservierungsverzeichnis, kann sichergestellt werden, dass nur so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Office sind, dass ein sicherer Mindestabstand eingehalten werden kann, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Es gibt den Kolleginnen und Kollegen die Sicherheit, dass die Bedingungen eingehalten werden und, dass sie fix einen Platz haben, wenn sie im Büro eintreffen.

Dieses Buchungssystem hilft uns dabei, präventiv die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hoch zu halten und macht es bei einem Verdachtsfall auch einfacher, nachzuvollziehen, wer mit wem in Kontakt kam. Adaptionen der App, wie zum Beispiel, wie viele Plätze buchbar sind, können jederzeit durchgeführt werden. So haben wir eine Anwendung, die sich individuell auf unser Unternehmen zuschneiden und an die aktuelle Situation anpassen lässt.

Neben den anderen vielfältigen Maßnahmen um einen sicheren „Hybrid Workplace“ zu gewährleisten, wie höher frequentierte Reinigungsintervalle und der Aufklärung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ist diese Power App ein praktisches Tool uns dabei zu helfen, unseren lieben Kolleginnen und Kollegen wieder persönlich zu treffen. Etwas, worauf wir uns alle schon seit Langem freuen.

Wenn Sie mehr über unsere Hybrid Workplace-Story bei Microsoft erfahren und weitere Insights zur ‚Book-Your-Seat-App‘ erhalten möchten, dann ist dieser Event genau richtig für Sie:
Adapting to Hybrid Workplace – Wie es gelingen kann eine hypride Homeoffice- und Büro-Kultur zu etablieren.
Melden Sie sich gleich an und diskutieren Sie mit unseren ExpertInnen!

Adapting to Hybrid Workplace - Wie es gelingen kann eine hybride Homeoffice- und Büro-Kultur zu etablieren

Donnerstag, 03. September 2020 | 09:30 - 10:30 Uhr

Bildungswesen

  • eine Gruppe von Personen, die auf einen Laptop schauen

    LIVE-Webinar Microsoft Teams für Schulleitungen – Digitale Plattform für meine Schule

    Gerade jetzt während der Corona-Krise, aber auch in Zukunft werden die Themen „Digitales Klassenzimmer“ und „Blended Learning“ aktueller denn je. Wir möchten speziell Schulleitungen das nötige Werkzeug an die Hand geben, Lehrkräfte bei der Einrichtung des virtuellen Klassenzimmers zu führen und zu unterstützen. Kollegium-Meetings über Teams abhalten, Arbeitsgruppen bilden, Peer Learning und Kollaboration unter den LehrerInnen stärken – diese und noch mehr […]

  • man achter laptop

    Bildung neu gedacht: Vom Remoteunterricht zum hybriden Lernen

    Die COVID-19-Pandemie hat eine Ideenflut der betroffenen Gruppen ausgelöst, die sich allesamt mit der Frage beschäftigen, wie Bildung neu gestaltet werden kann. Dabei wird insbesondere darüber diskutiert, wie sich die durch die Pandemie neu entstehenden Möglichkeiten am besten nutzen lassen. Nun muss es darum gehen, die einzelnen Meinungen bzw. Erfahrungen zusammenzuführen und konkrete Handlungsansätze für […]

Einzelhandel

Fertigung

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

Öffentliche Verwaltung

  • Iceland runs on Trust

    Wie die Cloud ein kleines Land bei großen Plänen unterstützt

    Im Dezember 2015 hat die isländische Regierung mit einer Überprüfung der digitalen Infrastruktur begonnen. Mit über 100 unterschiedlichen Lieferanten, die von über 100 IT-Managern in den einzelnen öffentlichen Einrichtungen verwaltet werden, bestand das klare Ziel darin, die Abläufe zu vereinfachen und die IT für über 20.000 Benutzer zu optimieren. Die Lösung: Zweieinhalb Jahre später stand die Entscheidung fest: Microsoft 365 […]

  • Ineco

    Ineco verbessert die Mitarbeiterproduktivität mit modernen Tools und KI

    Probleme mit der Software sind der Produktivität nicht gerade zuträglich. Und genauso ist es auch, wenn sich die Freigabe von Dateien und die Zusammenarbeit an Dokumenten schwierig gestaltet. Ineco, ein spanisches Unternehmen im öffentlichen Sektor, ist sich dieser Tatsachen bewusst und hat daher die Art und Weise verändert, wie seine Mitarbeiter mit der Technologie sowie […]