Die Lehrer von morgen arbeiten dank der Cloud unkomplizierter zusammen

Nadine Nyffenegger

Die PH Zürich (Zurich University of Teacher Education) bildet Schüler und Lehrer, in der ganzen Schweiz, mit Microsoft Office 365, SharePoint Online und Web-Add-Ins von Drittanbietern aus. Ausserdem begeistert sie, indem sie in der Cloud arbeitet, um die Entwicklung, Entdeckung und Verwaltung von Inhalten wesentlich effizienter zu gestalten. Sie inspiriert, indem sie ihren fast 4.000 angehenden Lehrpersonen Ausbildungs-, Forschungs- und Unterstützungsleistungen anbietet. Dies mit dem Ziel, ihre Schüler nachhaltig zu fördern. Die 800 Mitarbeitenden arbeiten mit Schülern, Lehrern, Administratoren und Forschern in der ganzen Schweiz zusammen.

 

Das praktische Lernen mit einem qualifizierten Lehrer ist auch in der heutigen digitalen Welt unverzichtbar. Doch die Welt steht vor einem Lehrermangel – laut UNESCO müssen die dazugehörigen Länder bis 2030 weltweit insgesamt 69 Millionen zusätzliche Lehrer einstellen.

 

Die PH Zürich arbeitet mit Vorlagen um Inhalte und Trainingsressourcen mit Schülern, Lehrern und Partnern auszutauschen. Zuvor verwendete das Unternehmen ältere Technologien, um Vorlagen über eine Intranet-Site bereitzustellen. Mit zunehmender Benutzerzahl und wachsender Vorlagenbibliothek wurden jedoch die Erstellung, Verwaltung, Aktualisierung und Verteilung von Vorlagen zeitaufwändig und umständlich. Das Verwaltungs- und Betriebspersonal war auf die IT-Abteilung angewiesen, um neue Vorlagen zu erstellen und zu verteilen, was Tage dauerte. Zudem verteilte die PH Zürich Templates auch direkt an Kunden über eine serverbasierte Plattform. Dies stellte ebenfalls ein weiterer Prozess dar, welcher für die IT-Mitarbeiter mit einem grossen Zeitaufwand verbunden war, auch unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten.

 

Vor der Implementierung von Office 365 mussten die Mitarbeiter und Kunden der PH Zürich Vorlagen über eine Intranet-Site herunterladen, was sehr langsam sein konnte, und in der heutigen Welt des „Bring your own device“ war die Konnektivität oft ein Problem. Jetzt können sie jedes Gerät verwenden, um schnell die benötigten Inhalte zu erhalten.

 

Benutzer können nun innerhalb weniger Minuten Vorlagen erstellen und gestalten, ohne auf IT-Mitarbeiter angewiesen zu sein. Da die PH Zürich Office 365 zusammen mit den Officeatwork 365 einsetzt, stellt man sicher, dass die erstellten Inhalte von Word und PowerPoint automatisch markenkonform, konsistent und sicher sind.

 

Und die IT-Mitarbeiter profitieren von den integrierten Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen. Benutzereinstellungen und Berechtigungen werden automatisch an Office 365, SharePoint Online und die Add-Ins vererbt, so dass Aufgaben wie das Hinzufügen oder Entfernen von Benutzern mit nur wenigen Klicks erledigt werden können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie die vollständige Customer Story unter folgendem Link weiterlesen: https://customers.microsoft.com/en-us/story/phzh-higher-edu-office365-sharepoint-switzerland

Erfahren Sie mehr über die gesellschaftliche Verantwortung von Microsoft

Kostenloses E-Book: Leitfaden zur GDPR für Bildungseinrichtungen

Ein Leitfaden zum schnellen Einstieg in die GDPR für Bildungseinrichtungen

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Microsoft Acadamey – boost your skills