Etex

Etex nutzt moderne Tools, um sein Unternehmen zusammenzubringen und sich stärker auf die Kunden zu konzentrieren

Nadine Nyffenegger

Nadine Nyffenegger

CMO & Head of Philanthropies

Lesezeit, 1 min.

In der Baubranche müssen alle Teile rechtzeitig zusammenkommen, damit das Endergebnis optimal ist. Etex, ein belgisches Baustoffunternehmen, trägt tagtäglich dazu bei, dass das auch funktioniert, und war daher auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Produktivität und die Zusammenarbeit intern zu verbessern.

Mit Niederlassungen in über 42 Ländern und mehr als 15.000 Mitarbeitern war die digitale Transformation für Etex entscheidend für die Optimierung der internen Prozesse und somit auch des Kundenservice. Alles begann mit der Einführung von Office 365, mit der Teams und Informationen an verschiedenen Standorten zusammengeführt und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Niederlassungen gesteigert werden sollte, um so eine einheitliche Unternehmensfamilie zu schaffen. Da nun ca. 99 % der IT-Benutzer Office 365 nutzen, werden die Vorteile in Bezug auf die Produktivität bereits deutlich, da die Mitarbeiter nun mit einfachen und konsistenten Tools besser ausgerüstet sind. Das Unternehmen hat auch einen Grossteil seiner Daten vereinheitlicht und mehrere Workloads zur Microsoft-Cloud migriert, um Kosten zu verringern und eine Vereinfachung zu erreichen. Dabei ist geplant, in naher Zukunft komplett in der Cloud zu arbeiten. Nachdem die Mitarbeiter nun cloudbasierte Tools nutzen und die Abläufe des Unternehmens in der Cloud gehostet werden, möchte Etex die Zusammenarbeit mithilfe moderner Anwendungen und Infrastrukturen intern wie extern steigern. Vollständigen Artikel hier lesen

„Etex musste seine Digitalisierung den Kunden gegenüber verbessern. Dafür muss man aber auch intern digital sein.“

Dirk Altgassen, Group CIO, Etex

Kostenloses E-Book: Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, auf sichere Weise kreativ zu sein und zusammenzuarbeiten

Haben Sie Erfolg in einer sich schnell ändernden digitalen Welt, indem Sie Ihren Mitarbeitern die Freiheit und Flexibilität bieten, um überall produktiv zu sein und zusammenzuarbeiten

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

  • post-it user experience

    Die Lehrer von morgen arbeiten dank der Cloud unkomplizierter zusammen

    Die PH Zürich (Zurich University of Teacher Education) bildet Schüler und Lehrer, in der ganzen Schweiz, mit Microsoft Office 365, SharePoint Online und Web-Add-Ins von Drittanbietern aus. Ausserdem begeistert sie, indem sie in der Cloud arbeitet, um die Entwicklung, Entdeckung und Verwaltung von Inhalten wesentlich effizienter zu gestalten. Sie inspiriert, indem sie ihren fast 4.000 […]

  • Bildung neu gedacht: Vom Fernunterricht zu hybridem Lernen

    Bildung neu gedacht: Vom Fernunterricht zu hybridem Lernen

    Die COVID-19-Pandemie hat eine Ideenflut in den betroffenen Gruppen ausgelöst, die sich allesamt mit der Frage beschäftigen, wie Bildung neu gestaltet werden kann. Dabei wird insbesondere darüber diskutiert, wie sich die durch die Pandemie neu entstehenden Möglichkeiten am besten nutzen lassen. Nun muss es darum gehen, die einzelnen Meinungen zusammenzuführen und konkrete Handlungsansätze für ein […]

Detailhandel

  • HeadBrands ist für die Zukunft gerüstet – mit Microsoft 365 Business

    HeadBrands ist für die Zukunft gerüstet – mit Microsoft 365 Business

    Seit der Gründung 2010 verzeichnet HeadBrands ein stetiges Wachstum und wurde schnell zu Skandinaviens führendem Anbieter von Haarpflegeprodukten. HeadBrands benötigte eine moderne IT-Lösung, um die Unternehmensproduktivität zu steigern und die interne wie externe Zusammenarbeit zu verbessern. Im Zuge dieser Herausforderung ersetzte das Unternehmen seine bisherigen Lösungen durch Microsoft 365 Business: Diese völlig neue Lösung kombiniert […]

  • GDPR und Detailhandel: Vier GDPR-Anforderungen und wie Ihnen Microsoft dabei helfen kann

    GDPR und Detailhandel: Vier GDPR-Anforderungen und wie Ihnen Microsoft dabei helfen kann

    Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihnen helfen können, die GDPR-Anforderungen mit Lösungen zu erfüllen, die schon jetzt verfügbar sind: Wir bewerten Ihr derzeitiges Risikoprofil „Wo erfülle ich schon jetzt die Konformität und worauf konzentriere ich mich als nächstes?“ Dies ist eine der häufigsten Fragen aus dem Detailhandel über die GDPR. Es ist auch die komplizierteste […]

Fertigung

Gesundheitswesen

  • eine Person, die vor einem Laptop-Computer sitzt

    Der „Urknall“-Ansatz zu digitaler Transformation – und wie man es schafft, dass es funtioniert

    Heutzutage gibt es so etwas wie einen „normalen Betrieb“ nicht mehr. Veränderung und Störung sind die neue Normalität. Denken Sie nur an die Veränderungen, welche Ihre Organisation gerade jetzt betreffen, mit neuer Technologie und Techniken, welche neue Haltungen und Erwartungen von Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen fördern. Alles verändert sich. Und das eine, was alle diese […]

  • Logo

    Digitale Transformation im Gesundheitswesen – es geht nur mit Vertrauen

    Schon wieder ein Anruf, dabei hatte mein Telefon wochenlang kaum aufgehört zu klingeln. „Veronica“, hörte ich vom anderen Ende der Leitung, „wir haben eine Idee!“ Ich erkannte die Stimme von Carlo Tacchetti sofort. Wir arbeiten schon fast so lange zusammen wie ich bei Microsoft bin. Er ist Professor an der Universität Vita-Salute San Raffaele und […]

Öffentliche Verwaltung

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation

Kundenreferenzen

Sicherheit & Datenschutz

  • E-Book: Wie vermeiden Sie Sicherheitsrisiken, damit Ihr Unternehmen erfolgreich sein kann?

    E-Book: Wie vermeiden Sie Sicherheitsrisiken, damit Ihr Unternehmen erfolgreich sein kann?

    Plagen Sie nachts Albträume von Sicherheitsrisiken? Wenn Sie Ihre Daten schützen, können Sie und Ihre Mitarbeiter beruhigt ehrgeizige Pläne schmieden und mehr erreichen. Berichte zeigen, dass kleine und mittlere Unternehmen besonders anfällig für Datenschutzverletzungen und andere Sicherheitsvorfälle sind. 43 % aller Cyberangriffe zielen auf kleine und mittlere Unternehmen ab. Warum? Da viele nicht so sicher sind […]

Tipps