Positionieren Sie sich an der Spitze: Welche Kompetenzen sind für eine effektive Nutzung von KI notwendig?

Harald Leitenmüller

Harald Leitenmüller

Chief Technology Officer

Lesezeit, 3 min.

Jede Technologie durchläuft Phasen der Entdeckung und der Implementierung. KI bewegt sich heutzutage mit rasanter Geschwindigkeit durch die Implementierungsphase. Unternehmen wenden diese Technologie an, um Mitarbeiter zu unterstützen, mit Kunden zu interagieren und das Unternehmen zu verändern.

„Alle großen Technikunternehmen investieren Geld in KI-Funktionen. Sie entwerfen explizite Visionen, bei denen das menschliche Denken und Verhalten exakt nachgebildet werden soll. Kombiniert mit Rechenleistung ist diese Technologie unausweichlich.“ – Skandia

Microsoft und EY haben 277 Unternehmen aus 7 Branchen und 15 Ländern dazu befragt, wie Unternehmen in ganz Europa KI nutzen. Wir haben die acht wichtigsten Fähigkeiten ausgemacht, mit denen sich erfolgreich ein Mehrwert aus KI schöpfen lässt. Führungskräfte von Unternehmen, die Spitzeneiter auf dem Gebiet der KI sind, wurden gebeten, die Bedeutung dieser Fähigkeiten zu bewerten.

Die acht wichtigsten Fähigkeiten

Ausschöpfen des Potenzials von KI

Erweiterte Analysen erwiesen sich unter den befragen Unternehmen als wichtigste KI-Fähigkeit.

Das ist wenig überraschend. Das Rückgrat von KI bilden sachkundige und intelligente Köpfe, die Geschäftsprobleme auf granularer Ebene verstehen und KI zur effektiven Problemlösung einsetzen.

Die Umfrage verdeutlicht den großen Mangel an technischen Fähigkeiten in Bezug auf Daten, die erforderlich sind, um die drastisch steigenden Nachfrage nach KI zu erfüllen. KI-Experten sind auf dem Arbeitsmarkt hart umkämpft. Fachkundige KI-Experten werden heutzutage oft besser bezahlt als ihre Vorgesetzten. Einige Unternehmen erarbeiten sogar neue Personalrichtlinien, um den sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Datenverwaltung ist die zweite erforderliche Kompetenz. In der Umfrage kam heraus, dass ein bedeutender Anteil der Zeit, die Unternehmen in KI investieren, mit der Datenverwaltung und den sich daraus ergebenden Aufgaben verbracht wird. Unternehmen gaben an, dass der Aufbau der Dateninfrastruktur, die für KI erforderlich ist, zwei bis drei Jahre in Anspruch nimmt. Die Unternehmen mit den ambitioniertesten Visionen zur Umsetzung von KI verbringen immer noch den größten Teil ihrer Zeit mit der Optimierung ihrer Infrastruktur.

Die drittwichtigste Fähigkeit beschreibt führende Kompetenzen im Bereich KI. Dies unterstreicht die Tatsache, dass Führungskräfte eine klare Vorstellung von KI haben und diese vermitteln müssen.

Als nächstes wurde das Fördern einer offenen Kultur genannt. Hierfür ist Transparenz im Hinblick auf die laufenden KI-Projekten und die gewünschten Ergebnisse erforderlich.

Ein Verständnis davon, wie die richtigen neuen Technologien eingesetzt werden, belegte den fünften Platz, gefolgt von flexibler Entwicklung. Schnelles Experimentieren und iterative Prozesse mithilfe neuer Technologien fördern einen schnellen internen Lernprozess.

Externe Partnerschaften belegten hinsichtlich der Bedeutung den zweitletzten Platz. Dies liegt möglicherweise daran, dass Führungskräfte diesen Bereich ihrer Meinung nach am meisten unter Kontrolle haben. Das Einbringen der Verhaltensforschung anhand von emotionaler Intelligenz belegte den letzten Platz der Fähigkeiten, die KI unterstützen. Dies ist möglicherweise darauf zurückzuführen, dass sich Unternehmen immer noch mit komplexen technischen Kompetenzen auseinandersetzen müssen, bevor sie zu fortgeschritteneren menschlichen kognitiven Fähigkeiten übergehen.

Die führenden Branchen

Branchen, deren Anwendungsmethoden von KI ausgereifter sind, berichten von einer höheren Kompetenz bei erweiterten Analysen – insbesondere im Bereich TMT (Telekommunikation, Medien/Unterhaltung und Technologie). Life Sciences-Unternehmen (einschließlich der Bereiche Gesundheitswesen und Pharmaindustrie) verfügen über geringere KI-Kompetenzen. Es ist möglich, dass KI in der Pharmaindustrie hauptsächlich in der Forschung und Entwicklung eingesetzt wird und die Branche auf einer breiteren strategischen Ebene noch nicht beeinflusst hat.

Kostenloser AI-Bericht: Künstliche Intelligenz in Österreich. Wie 277 große europäische Unternehmen von AI profitieren

Entdecken Sie, wie Ihre westeuropäischen und österreichischen Kollegen AI nutzen, um ihre Organisation digital zu transformieren

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

  • Ein Mädchen beim Lernen

    Mittelschule Kirchdorf: Hybrides Lernen mit einem komplett digitalen Ansatz

    „Worauf es uns wirklich ankam, war eine Vereinfachung sowohl für unsere Schülerinnen und Schüler als auch für das Lehrpersonal. Unsere Digitalisierungsmaßnahmen haben deutlich gemacht, dass Technologie zur Ergänzung des traditionellen Unterrichts eine Investition in die Zukunft ist, nicht nur für die Kinder, sondern für alle.“ Martin Schnetzer, Lehrer und IT-Administrator an der Mittelschule Kirchdorf in […]

  • Mit den neuen Lernverstärker-Tools von Microsoft das Potenzial Ihrer Lernenden ausschöpfen

    Mit den neuen Lernverstärker-Tools von Microsoft das Potenzial Ihrer Lernenden ausschöpfen

    Personalisiertes Lernen ist ein Ziel, das Lehrkräfte weltweit seit Jahren zu erreichen versuchen. Aber die Pandemie hat noch einmal verdeutlicht, wie komplex diese Herausforderung für Lehrkräfte ist, die mit noch vielfältigeren Bedürfnissen von Schüler*innen konfrontiert sind als je zuvor.  Traditionsgemäß erfordert die Bereitstellung einer wirklich personalisierten Lernerfahrung für jedes Individuum viel von der einen Ressource, […]

Education

Einzelhandel

Fertigung

  • 5 Szenarien, die zeigen, ob Sie bereit sind für ein vernetztes Außendienst-Service

    5 Szenarien, die zeigen, ob Sie bereit sind für ein vernetztes Außendienst-Service

    Immer häufiger ist Kundenzufriedenheit der Schlüssel zum Erfolg. Notfallreparaturen führen oft zu hohen Kosten und großer Frustration für Kunden, so dass Sie dies verständlicherweise unter allen Umständen vermeiden wollen. Daten und IoT – das Internet der Dinge – erleichtern diese Aufgabe erheblich, indem es Ihnen ermöglicht, einen präventiven Service anzubieten, der zweifellos zu zufriedeneren Kunden […]

  • Eine Gruppe von Personen nutzen eine virtuelle Seekarte

    Navigieren Sie mit Microsoft Azure erfolgreich das Datenmeer

    Mit 12.000 zertifizierten Schiffen ist die Arbeit von DNV GL, die darin besteht, deren Sicherheit zu gewährleisten, ohnehin schon recht beeindruckend, insbesondere wenn man bedenkt, dass jedes Jahr über 50.000 Inspektionen durchgeführt werden. Die Machine Learning Algorithmen von Microsoft Azure steigern nicht nur die Effizienz des Unternehmens und die Zufriedenheit der Kunden, sondern tragen auch zum Wachstum […]

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

Government

Öffentliche Verwaltung

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation

Kundenreferenzen

  • Two people working in Healthcare with a Windows device

    Hersteller von Medizinprodukten entwirft Azure-Datenplattform für jedes Zukunftsszenario

    Das dänische Medizintechnikunternehmen Coloplast stellt innovative Pflegeprodukte für Menschen mit sehr intimen gesundheitlichen Beeinträchtigungen her. Coloplast will seine Kundenbeziehungen produktiver gestalten und die Bedürfnisse von Patienten besser verstehen. Aus diesem Grund wechselt das Unternehmen von einer lokalen Data-Warehouse- und Business-Intelligence(BI)-Lösung zu Microsoft Power BI, Azure SQL Data Warehouse und anderen Azure-Diensten. Dieser Umstieg ist Teil […]

Presse

  • Eine neue Ära im Bildungsbereich beginnt

    Eine neue Ära im Bildungsbereich beginnt

    Da sich die Welt weiter verändert, haben wir an einer Lösung gearbeitet, um inklusives und zugängliches Lernen für alle zu unterstützen. Lesen Sie mehr über Windows11 SE, eine neue, Cloud-first Windows-Edition für den Bildungsbereich.

Sicherheit & Datenschutz

  • Guy working in front of a PC

    Mit einem Compliance-Programm zur kundenorientierten Unternehmenskultur

    Das Umsetzen von Konformitätsvorgaben kann sehr viel Planung und Kommunikation erfordern. Doch mit einem verlässlichen Programm stellen Sie sicher, dass Sie für alle zukünftigen Herausforderungen bereit sind. Dann können sich Ihre Mitarbeiter darauf konzentrieren, was sie am besten können. Sehen Sie sich unser kostenloses E-Book, So unterstützt Dynamics 365 die Compliance, an. Darin erfahren Sie, […]

Tipps