eine Person, die einen Hut trägt

Mehr als eine Vernetzung! Wie Plattformökonomie die gesamte Industrie bereits jetzt und auch in Zukunft stärkt

Vesna Glatz

Vesna Glatz

Head of Manufacturing and Infrastructure

Lesezeit, 2 min.

Service ist aktuell deutlich im Fokus der herstellenden Industrie und wir sehen, wie dieser Trend die ganze Industrie beeinflusst. Dinge und Produkte werden natürlich weiterhin produziert, aber sie stehen nicht mehr zwingend zu jeder Zeit im Mittelpunkt der Wertschöpfungskette. Services sind heute mehr als eine bloße Ergänzung zu den Produkten. Unter der Bezeichnung „Anything-as-a-Service (XaaS) bilden sie vielmehr ein eigenes Geschäftsmodell für Unternehmen.

Diese Services sind die Basis für eine grenzüberschreitende Vernetzung durch Plattformen und offene Systeme. Sie laden zur Teilnahme und Mitgestaltung ein. Offenheit ist dabei der Schlüssel und Technologie macht es möglich. Die Cloud ist das verbindende Element, denn Unternehmensservices werden heute primär über die Cloud erbracht. Mit Microsoft Azure bieten wir bereits mehr als 600 Dienste. IT-Abteilungen müssen also keine Basisservices neu erfinden. Für mich der schönste Beweis, dass Plattformökonomie für alle Platz bietet und die Unternehmensgröße dabei kaum eine Rolle spielt.
Jeder profitiert von jedem und wir bringen so die österreichische Industrie gemeinsam auf die nächste Ebene. Offene Plattformlösungen ermöglichen es industriellen Herstellern und ihren Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenzuarbeiten und Datensilos aufzubrechen. Indem offene Industriestandards und Datenmodelle genutzt werden, können sie das Potenzial ihrer Daten voll ausschöpfen. Und das sogar über die Unternehmens- und auch Landesgrenzen hinaus – ohne dabei auf die Sicherheit zu verzichten.

Sicherstellung der zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit im Fokus
Die Frage, die sich stellt und die wir uns gemeinsam beantworten können, ist: Wie schaffen wir es, für die nächsten 50 Jahre die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Industrie sicherzustellen?
Die Plattformökonomie ist als Teil der Antwort zu sehen, denn sie adressiert nicht einen einzelnen Kunden, sondern gleich einen ganzen Markt, eine ganze Branche.

Jedes Unternehmen muss seine Wettbewerbsfähigkeit für die nächste Ära sicherstellen. Nur wer in interne Prozesse und neue Kundenerlebnisse investiert, wird langfristig zu einem erfolgreichen digitalen Unternehmen. Und genau hier kommt die Plattformökonomie ins Spiel. Sie verbindet nicht nur Unternehmen, Kunden und Partner, sondern sie stärken sich dadurch gegenseitig. Am Ende profitieren alle von der nahtlosen und reibungslosen Integration über viele Instanzen hinweg.

Microsoft Virtual Envision Forum: Manufacturing – Jetzt anmelden
Unser Ziel ist es, Innovationen und Lösungen zu entwickeln, die den Alltag erleichtern, die Produktivität steigern und noch mehr Möglichkeiten eröffnen, damit Menschen ihre vollen Potentiale ausschöpfen können. Wie das aussehen kann und wie Cloud-Computing-Plattformen zum Rückgrat eines komplett neuen Geschäftsmodells werden können, zeigen führende, heimische Unternehmen am 18. Juni 2020 von 09:30 – 11:00 Uhr beim Microsoft Virtual Envision Forum: Manufacturing.

Nehmen Sie teil und erhalten Sie wertvolle Einblicke, welche Möglichkeiten die Plattformökonomie für den Markt, aber auch konkret für Ihr Unternehmen, bereithält und wie Sie bestmöglich vom neuen Trend profitieren können.

Microsoft Virtual Envision Forum: Manufacturing

Donnerstag, 18. Juni 2020 09:30 - 11:00 Uhr

Bildungswesen

Einzelhandel

Fertigung

  • Eine Gruppe von Personen nutzen eine virtuelle Seekarte

    Navigieren Sie mit Microsoft Azure erfolgreich das Datenmeer

    Mit 12.000 zertifizierten Schiffen ist die Arbeit von DNV GL, die darin besteht, deren Sicherheit zu gewährleisten, ohnehin schon recht beeindruckend, insbesondere wenn man bedenkt, dass jedes Jahr über 50.000 Inspektionen durchgeführt werden. Die Machine Learning Algorithmen von Microsoft Azure steigern nicht nur die Effizienz des Unternehmens und die Zufriedenheit der Kunden, sondern tragen auch zum Wachstum […]

  • Gelbes Gerät von Komatsu

    Werden Sie „besser als die Besten“ mit der richtigen Datenbankmigration

    Der japanische Begriff „Dantotsu“ lässt sich nicht 1:1 übersetzen, bedeutet aber in etwa „besser als die Besten“. Seit der Gründung vor knapp 100 Jahren strebt das multinationale Unternehmen Komatsu – ein japanischer Hersteller von Geräten für Bauwesen und Bergbau – danach, seinen Kunden den Service zu bieten, der diesem ehrgeizigen Ziel gerecht wird. Teil dieser […]

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

  • Eine Frau bei einer Bestrahlung

    Bessere Lebensqualität für Krebspatienten durch Predictive Maintenance

    Mehr als 17 Millionen Menschen erkranken jedes Jahr an Krebs, und diese Zahl wird in den kommenden Jahr dramatisch ansteigen. Effiziente und kosteneffektive Behandlungen sind daher unabdingbar. Durch den Einsatz von Microsoft Azure IoT konnte IBA Worldwide, ein führender Anbieter von Medizinprodukten für die Krebstherapie, seine Wartungskosten reduzieren und die Reparaturzeiten seiner Geräte verkürzen. Die innovative […]

  • Two people working in Healthcare with a Windows device

    Hersteller von Medizinprodukten entwirft Azure-Datenplattform für jedes Zukunftsszenario

    Das dänische Medizintechnikunternehmen Coloplast stellt innovative Pflegeprodukte für Menschen mit sehr intimen gesundheitlichen Beeinträchtigungen her. Coloplast will seine Kundenbeziehungen produktiver gestalten und die Bedürfnisse von Patienten besser verstehen. Aus diesem Grund wechselt das Unternehmen von einer lokalen Data-Warehouse- und Business-Intelligence(BI)-Lösung zu Microsoft Power BI, Azure SQL Data Warehouse und anderen Azure-Diensten. Dieser Umstieg ist Teil […]

Öffentliche Verwaltung

  • Zwei Menschen, die ein Surface Go im Büro verwenden

    Wie Technologie die Arbeit von Behörden transformiert

    Behörden tragen die ultimative Verantwortung gegenüber ihren Bürgern. Die Menschen sind angewiesen auf die Dienstleistungen, die sie erbringen wie keine andere Institution. Ob im Gesundheitswesen, im Bildungswesen, in der Wirtschaft, im Straßen- und Schienenverkehr oder in der Wasserversorgung: Es ist wichtig, dass staatliche Institutionen immer an der Spitze sozialer und digitaler Trends stehen. Cloudbasierte Technologien […]

  • Pivotdigitalasamhället

    Vom Muss zur Lust auf Innovation! Erfolgsgeschichten aus dem öffentlichen Sektor

    „Das menschliche Gehirn hat einen Vorwärtssinn“, sagt der Trendforscher Franz Kühmayer in seinem Impulsvortrag und bereitet damit die Bühne für drei Erfolgsgeschichten, die unterschiedlicher fast nicht sein könnten, aber eines gemeinsam haben. Sie wurden von Menschen geschrieben, die im Krisenjahr 2020 durch die Umsetzung innovativer Lösungen die Weichen gestellt haben für den Weg in eine […]