Zu Hauptinhalt springen
eine Person, die an einem Tisch sitzt und einen Laptop nutzt

Unser Commitment zu Datenschutz und Sicherheit in Microsoft Teams

Johanna Winqvist

Johanna Winqvist

Microsoft, Modern Workplace

Lesezeit, 5 min.

Videokonferenzen sind zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil unseres täglichen Lebens und unserer Arbeit geworden. Mein Team und ich haben uns bei Microsoft auf die neue Realität eingestellt und sind es inzwischen gewohnt, die Wohnumgebung des anderen zu sehen, inklusive Hunden, Katzen und anderen Haushaltsmitgliedern. Menschen arbeiten und lernen heute weltweit mit technologischer Unterstützung und bleiben so mit KollegInnen, Freunden und Familienangehörigen in Verbindung. Ob am Küchentisch, auf dem Wohnzimmersofa oder im Homeoffice, das gleichzeitig als Schule dient – die Menschen nutzen Microsoft Teams, um zu arbeiten und zu lernen.

Große und kleine Unternehmen verlassen sich für ihre geschäftskritische Arbeit auf Teams. Ersthelfer nutzen Teams, wenn es um die Rettung von Leben geht. Regierungen verwenden Teams, um medizinische Hilfsgüter dorthin zu dirigieren, wo sie am dringendsten benötigt werden. ÄrztInnen und Pflegepersonal arbeiten mit Teams, um PatientInnen zu beraten, und Forscher nutzen das Tool für die transkontinentale Zusammenarbeit zur Entwicklung von Impfstoffen. Zudem setzen Lehrkräfte und Dozierende Teams für vollkommen neue Unterrichtsweisen ein. Wichtige Momente des menschlichen Verbundenseins und der Leistung, aber auch Augenblicke des Feierns finden heute online statt.

Heute sind die Menschen mehr denn je darauf angewiesen, dass ihre virtuellen Konversationen privat und sicher sind. Für Microsoft sind Datenschutz und Sicherheit niemals Nebensache. Dazu haben wir uns verpflichtet – und zwar nicht nur in diesen herausfordernden Zeiten – sondern immer. So arbeiten wir täglich daran, mit Microsoft Teams Ihr Vertrauen zu gewinnen.

Für Videokonferenzen in Teams bieten wir individuelle Anpassung von Datenschutz und Sicherheitseinstellungen.

Wir bieten eine Vielzahl von Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen, die es Ihnen erlauben zu bestimmen, wer an Ihren Sitzungen teilnimmt und wer Zugang zu Sitzungsinformationen hat.

Sie entscheiden zum Beispiel, welche externen Personen direkt an Ihren Sitzungen teilnehmen können und welche in der Lobby warten müssen, um Zutritt zu erhalten. Sie können Teilnehmer auch während eines Meetings entfernen, „Moderatoren“ und „Teilnehmende“ benennen und festlegen, welche Meeting-Teilnehmenden Inhalte präsentieren dürfen. Zudem können Sie externe Personen mit einem Gastzugang hinzufügen, um die Kontrolle über Ihre Daten zu behalten. Die Moderationsfunktion erlaubt es Ihnen zu kontrollieren, wer Inhalte veröffentlichen und weitergeben darf und wer nicht. Und hochentwickelte Artificial Intelligence (AI) überwacht Chats auf negative Verhaltensweisen hin, wie zum Beispiel Mobbing und Belästigung.

Wenn ein Meeting aufgezeichnet wird, werden alle Teilnehmer über den Aufzeichnungsbeginn benachrichtigt. Alle Online-Teilnehmenden können außerdem direkt auf unsere Datenschutzerklärung zugreifen. Die Aufzeichnungen stehen nur den Teilnehmenden oder den zu dem Meeting eingeladenen Personen zur Verfügung. Die Aufzeichnungsdaten werden in einem kontrollierten Repository gespeichert, das durch Berechtigungen und Verschlüsselung geschützt ist.

Bei uns ist Datenschutz von Anfang an eingebaut

Wenn Sie Microsoft Teams verwenden, vertrauen Sie uns eines Ihrer wertvollsten Güter an – Ihre Informationen und Ihre personenbezogenen Daten. Unser Ansatz zum Schutz der Privatsphäre beruht auf unserer Verpflichtung, bei der Erhebung, Nutzung und Verbreitung Ihrer Daten Transparenz zu gewährleisten. Datenschutz wird bei uns großgeschrieben und ist tief in unserer Unternehmensphilosophie und in unserer Arbeitsweise verankert.

Unsere Datenschutzversprechen an Sie:

  • Wir verwenden unsere Teams-Daten niemals, um Ihnen Anzeigen auszuspielen
  • Wir erfassen in Teams-Meetings weder die Aufmerksamkeit, noch ein etwaiges Multitasking der Teilnehmer
  • Ihre Daten werden nach Beendigung oder nach dem Ablauf Ihres Vertrags gelöscht
  • Wir ergreifen wirksame Maßnahmen, um sicherzustellen, dass der Zugang zu Ihren Daten beschränkt ist, und definieren sorgfältig die Anforderungen für die Beantwortung von Datenanfragen von Regierungsbehörden.
  • Sie können jederzeit und aus beliebigen Gründen auf Ihre eigenen Kundendaten zugreifen
  • In unseremTransparency Hub veröffentlichen wir regelmäßig Transparenzberichte, die Auskunft darüber geben, wie wir Datenanfragen Dritter beantwortet haben

Wir schützen Ihre Identitäts- und Kontoinformationen

Die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) kann von Ihrem IT-Administrator aktiviert werden. Sie schützt Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort durch einen zweiten Verifizierungsfaktor zum Nachweis Ihrer Identität. Dieser einfache, zweistufige Verifizierungsprozess wird heute in vielen Unternehmen und Banken eingesetzt. Er schützt Sie vor Angriffen, die schwache oder gestohlene Kennwörter ausnutzen.

Wir schützen Ihre Daten und wehren Cybersicherheitsbedrohungen ab

Microsoft verarbeitet täglich mehr als 8 Billionen Sicherheitssignale und nutzt diese, um Sie proaktiv vor Sicherheitsbedrohungen zu schützen. Teams verschlüsselt Ihre Daten während der Übertragung und im Ruhezustand, speichert sie in unseren sicheren verteilten Rechenzentren und verwendet für Video-, Audio- und Desktop-Sharing das Secure Real-time Transport Protocol (SRTP).

Wir erfüllen über 90 regulatorische Standards und Branchenstandards

Zur Einhaltung aller relevanten globalen, nationalen, regionalen und branchenspezifischen Vorschriften erfüllt Teams über 90 regulatorische Standards und Gesetze, z. B. HIPAADSGVOFedRAMPSOC und den Family Educational Rights and Privacy Act (FERPA) zum Schutz von Kindern, Schülern und Studierenden.

Nähere Informationen über die Funktionen, die wir zur Erfüllung dieser Versprechen entwickelt haben, finden Sie in unserer detaillierten Erklärung zu Datenschutz und Sicherheit in Microsoft Teams oder in unserer Teams-Produktdokumentation. Um mehr über unseren Ansatz zu Sicherheit, Kompatibilität und Datenschutz für alle unsere Produkte, einschließlich Teams, zu erfahren, besuchen Sie bitte das Microsoft Trust Center.

Egal wie Sie Teams in diesen außergewöhnlichen Zeiten verwenden, um mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, die Ihnen in Ihrem Arbeits- und Berufsleben am wichtigsten sind: Wir sind entschlossen, von Tag zu Tag besser zu werden, während wir dafür sorgen, dass alle Ihre Konversationen privat und sicher bleiben.

Remote arbeiten mit Zero Trust Security

Die Sicherheit zu stärken ist heute, da Ihre Mitarbeiter zunehmend von zu Hause aus arbeiten, von entscheidender Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Zero Trust Security verstehen und wissen, wie Sie Ihre Cloud-Sicherheitsstrategie auf dieser Strategie aufbauen können.

Ein Zero Trust Model bedeutet, dass Sie, anstatt sich hinter Ihrer Firewall in Sicherheit zu wiegen, misstrauisch sind und jede Anfrage so behandeln, als würde sie von einem offenen Netzwerk kommen. Egal woher die Anfrage kommt oder auf welche Ressource sie zugreift, Zero Trust steht für die Devise: „Niemals vertrauen, immer prüfen“.

Klicken Sie hier, um mehr über Zero Trust Security zu erfahren.

Aktivieren Sie Multi-Faktor-Authentifizierung kostenlos

Helfen Sie dabei, Ihre Organisation mit nur einem Schritt zu sichern

Bildungswesen

  • Microsoft Unterstützung für Universitäten & Fachhochschulen

    Microsoft Unterstützung für Universitäten & Fachhochschulen

    Sie finden hier umfassende Informationen, die Ihnen aktuell weiterhelfen können: Live-Webinare Distance-Learning mit Microsoft Teams für Hochschulen Um Ihnen eine direkte Möglichkeit zu bieten all Ihre Fragen, speziell am Anfang, zu stellen, haben wir vorerst zwei Live-Webinare organisiert, in denen wir eine kurze Einführung zu Microsoft Teams geben, Best Practices teilen und im Anschluss Ihre […]

  • eine Gruppe von Personen, die auf einen Laptop schauen

    LIVE-Webinar Microsoft Teams für Schulleitungen – Digitale Plattform für meine Schule

    Gerade jetzt während der Corona-Krise, aber auch in Zukunft werden die Themen „Digitales Klassenzimmer“ und „Blended Learning“ aktueller denn je. Wir möchten speziell Schulleitungen das nötige Werkzeug an die Hand geben, Lehrkräfte bei der Einrichtung des virtuellen Klassenzimmers zu führen und zu unterstützen. Kollegium-Meetings über Teams abhalten, Arbeitsgruppen bilden, Peer Learning und Kollaboration unter den LehrerInnen stärken – diese und noch mehr […]

Einzelhandel

Fertigung

  • Etex

    Etex nutzt moderne Tools, um sein Unternehmen zusammenzubringen und sich stärker auf die Kunden zu konzentrieren

    In der Baubranche müssen alle Teile rechtzeitig zusammenkommen, damit das Endergebnis optimal ist. Etex, ein belgisches Baustoffunternehmen, trägt tagtäglich dazu bei, dass das auch funktioniert, und war daher auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Produktivität und die Zusammenarbeit intern zu verbessern. Mit Niederlassungen in über 42 Ländern und mehr als 15.000 Mitarbeitern war die digitale Transformation […]

  • Eine Person, die einen Laptop-Computer verwendet, der auf einem Tisch sitzt

    Zurück mit der Zukunft – der sichere Weg zurück zur alten Wirkungsstätte

    Vergangenen März, als der Lockdown in Österreich Einzug hielt, sahen sich viele Unternehmen mit einer neuen Situation konfrontiert. Binnen weniger Tage musste eine Home Office Struktur erschaffen werden, die es zuvor noch nicht gab. Wir boten Kunden und Partner, die kurzfristig und schnell auf die neue Situation reagieren mussten, in unterschiedlichen Formen unsere Unterstützung an. […]

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

Öffentliche Verwaltung

  • Ineco

    Ineco verbessert die Mitarbeiterproduktivität mit modernen Tools und KI

    Probleme mit der Software sind der Produktivität nicht gerade zuträglich. Und genauso ist es auch, wenn sich die Freigabe von Dateien und die Zusammenarbeit an Dokumenten schwierig gestaltet. Ineco, ein spanisches Unternehmen im öffentlichen Sektor, ist sich dieser Tatsachen bewusst und hat daher die Art und Weise verändert, wie seine Mitarbeiter mit der Technologie sowie […]

  • Iceland runs on Trust

    Wie die Cloud ein kleines Land bei großen Plänen unterstützt

    Im Dezember 2015 hat die isländische Regierung mit einer Überprüfung der digitalen Infrastruktur begonnen. Mit über 100 unterschiedlichen Lieferanten, die von über 100 IT-Managern in den einzelnen öffentlichen Einrichtungen verwaltet werden, bestand das klare Ziel darin, die Abläufe zu vereinfachen und die IT für über 20.000 Benutzer zu optimieren. Die Lösung: Zweieinhalb Jahre später stand die Entscheidung fest: Microsoft 365 […]