Was ich über digitale Transformation im öffentlichen Sektor und Vertrauen gelernt habe

Elena Casas

Elena Casas

Digital Transformation Lead, Public Sector, Western Europe

Lesezeit, 4 min.

„Oh, das ist bestimmt schwierig.“

Das habe ich manchmal zu hören bekommen, wenn ich Leuten von meiner Aufgabe im Rahmen der digitalen Transformation im öffentlichen Sektor erzähle. Meistens sind sie dann der Meinung, dass der öffentliche Dienst zu langsam und starr ist.

In gewisser Weise haben sie damit recht. Der öffentliche Sektor hat die ehrwürdige Aufgabe, den Bürgerinnen und Bürgern zu helfen, ein gesünderes, intellektuell reicheres, gleichberechtigteres und inklusiveres Leben zu führen. Und tatsächlich verlangt diese Aufgabe manchmal beratende Prozesse und allmähliche Veränderungen.

Zweifellos ist der öffentliche Dienst in diesem Jahr für die Bürgerinnen und Bürger noch wichtiger geworden. Allerdings hat es noch eine weitere große Veränderung gegeben: Die digitale Transformation hat sich beschleunigt.

In diesem Jahr mussten Projekte des öffentlichen Sektors, die vielleicht zwei Jahre gedauert hätten, plötzlich in zwei Monaten abgeschlossen sein.

Es braucht Vertrauen, um schneller voranzukommen

Wie Sie sich sicher vorstellen können, war diese rasche Entwicklung für uns alle bei Microsoft aufregend aber auch herausfordernd. Dieses neue Tempo des Wandels kann jedoch nur in einer Atmosphäre des impliziten Vertrauens stattfinden.

„Vertrauen“ – ein Wort, das wir zwar regelmäßig verwenden, aber sehr schwierig zu definieren ist. Im täglichen Leben ist es ein Gefühl der Konfidenz in die grundsätzlichen Absichten anderer. Wenn ich mit unseren Kunden aus dem öffentlichen Sektor spreche, bedeutet Vertrauen aber auch, über das rein Geschäftliche hinauszugehen. Es bedeutet, Vertrauen in unsere Plattform, unsere Sicherheitsmaßnahmen, unseren Datenschutz und unsere Compliance zu haben. Es bedeutet auch Vertrauen darauf, dass sich beide Parteien zu einer langfristigen Beziehung mit gemeinsamen Zielen, einer gemeinsamen Philosophie und einer gemeinsamen Vision für die Zukunft bekennen.

Ohne dieses Vertrauen wäre es fast unmöglich, Innovationen und Veränderungen herbeizuführen und das diesjährige erhöhte Tempo der digitalen Transformation zu ermöglichen.

Ein transformatives Jahr für den öffentlichen Sektor

Ich bin sehr stolz auf das, was wir in diesem Jahr mit unseren Kunden erreichen konnten. Das Gesundheitswesen ist ein großer Teil meines Aufgabenbereichs, und wir haben dort fantastische Arbeit geleistet. Aber darüber hinaus haben wir auch mit Organisationen auf fast allen Regierungsebenen zusammengearbeitet. Dazu zählen auch jene, die tief in der Geschichte und Traditionen verwurzelt sind, wie gewählte Institutionen und Gerichte.

Einige Parlamente hatten nie ernsthaft die Möglichkeit in Betracht gezogen, virtuell zu arbeiten. Zum Teil war dies auf Sicherheitsbedenken zurückzuführen. Mit Innovationen wie Election Guard und der Initiative zum Schutz der diesjährigen US-Präsidentschaftswahlen vor Cyberangriffen aus dem Ausland hat Microsoft jedoch gezeigt, dass auf seine sichere Technologie auch bei so bedeutsamen Aufgaben wie dem Schutz des demokratischen Prozesses Verlass ist. Das erklärt meines Erachtens auch, warum Gesetzgeber und Justiz uns bei der Implementierung von Onlinesitzungen und digitalen Abstimmungen vertraut haben.

​Ein weiteres Beispiel ist der Mayo County Council in Irland. Zunächst einmal bedeutete der Lockdown, dass die gesamte Belegschaft zu Teams migriert werden musste. Darüber hinaus war der Council jedoch auch in der Lage, kreativ mit der Plattform umzugehen. So wurde eine Hilfs-Hotline eingerichtet, die es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, über Teams direkt mit den Mitarbeitern des County Council in Verbindung zu treten. Das Personal wiederum kann die Platform nutzen, um die Bevölkerung mit ärztlichen Rezepten, warmen Mahlzeiten und Lebensmitteln zu versorgen sowie mit anderen öffentlichen Diensten und Freiwilligenorganisationen zu verbinden. Dies hat sich als besonders wichtig für ältere Menschen und andere Covid-19-Risikogruppen erwiesen.

Durch die langjährige Partnerschaft mit dem Mayo County Council konnte Vertrauen aufgebaut werden. Es hatte bereits seit einiger Zeit die cloudbasierte Plattform und die Sicherheitssysteme von Microsoft 365 genutzt. Es vertraute darauf, dass diese Technologien seinen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen entsprachen. Dies ermöglichte uns, in Rekordzeit zusammenzuarbeiten und die gesamte Lösung innerhalb weniger Wochen zu implementieren.

So hat sich gezeigt, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind, sobald das Vertrauen zwischen öffentlichen Organisationen und Microsoft hergestellt ist. Neue Möglichkeiten für Innovation ergeben sich, und neue Chancen entstehen.

Eine bessere Zukunft, aufgebaut auf Vertrauen

Mit dem Fortschritt unserer Technologie müssen sich auch die Beziehungen zu unseren Kunden vertiefen. Sie müssen weder die Komplexität von Datentelemetrie oder Cloudarchitektur noch die Art und Weise, wie wir AI und Machine Learning für intelligente Sicherheit einsetzen, vollständig verstehen. Deshalb unterstützen wir sie ja. Deshalb sind vertrauensvolle Partnerschaften heute so wichtig.

Öffentliche Einrichtungen können darauf vertrauen, dass wir ihnen nicht einfach nur eine Lösung verkaufen, wenn sie mit Microsoft zusammenarbeiten. Wir sind ein beständiger Partner – langfristig. Unsere gesamte Forschung, Entwicklung und Cybersicherheitsarbeit kommt nun auch ihnen zugute.

Vertrauen bedeutet, dass Entscheidungsträger im öffentlichen Sektor mehr Sicherheit und Gewissheit haben können. Wie wir in diesem Jahr gesehen haben, können öffentliche Einrichtungen dank unseres Fachwissens, unserer Innovationsfähigkeit und unserer weltweit führenden Sicherheits- und Compliance-Kompetenzen schneller vorankommen. Sie können Innovationen schaffen, um die intelligenten, bürgernahen und datengesteuerten öffentlichen Dienstleistungen der Zukunft zu schaffen.

Kostenloses E-Book: Microsoft 365 und der öffentliche Sektor

Erfahren Sie mehr über die digitale Transformation im öffentlichen Sektor mit einem ganzheitlichen Ansatz für Sicherheit und Compliance.

Bildungswesen

  • Ein Leitfaden zur DSGVO für Hochschulen

    Ein Leitfaden zur DSGVO für Hochschulen

    Wenn die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union ab dem 25. Mai gilt, müssen Sie wissen, welche Schritte Ihre Hochschule unternehmen kann, um die Compliance sicherzustellen. Dies erfahren Sie in diesem kostenlosen E-Book und weiteren hilfreichen Ressourcen. Ihre Hochschule auf dem Weg zur Compliance In Ihrer Hochschule finden sich zahlreiche „betroffene Personen“, für die Sie die Compliance […]

  • Lavorare da casa

    Das Positive aus der Krise mitnehmen: Vom Distance Learning zum digital gestützten Unterricht

    Willkommen bei der #MicrosoftSprechstunde! Die letzten Wochen – mit kurzfristig eingeführtem Fernunterricht – waren für Lehrende und SchülerInnen eine große Herausforderung. Langsam kehrt nun der Unterricht wieder ins Klassenzimmer zurück und die Frage stellt sich, was wir aus der Krise mitnehmen können und wollen? Wie können die Möglichkeiten und Vorteile digitaler Bildung in den Regelunterricht […]

Einzelhandel

Fertigung

  • Eine Person, die einen Laptop-Computer verwendet, der auf einem Tisch sitzt

    Zurück mit der Zukunft – der sichere Weg zurück zur alten Wirkungsstätte

    Vergangenen März, als der Lockdown in Österreich Einzug hielt, sahen sich viele Unternehmen mit einer neuen Situation konfrontiert. Binnen weniger Tage musste eine Home Office Struktur erschaffen werden, die es zuvor noch nicht gab. Wir boten Kunden und Partner, die kurzfristig und schnell auf die neue Situation reagieren mussten, in unterschiedlichen Formen unsere Unterstützung an. […]

  • Etex

    Etex nutzt moderne Tools, um sein Unternehmen zusammenzubringen und sich stärker auf die Kunden zu konzentrieren

    In der Baubranche müssen alle Teile rechtzeitig zusammenkommen, damit das Endergebnis optimal ist. Etex, ein belgisches Baustoffunternehmen, trägt tagtäglich dazu bei, dass das auch funktioniert, und war daher auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Produktivität und die Zusammenarbeit intern zu verbessern. Mit Niederlassungen in über 42 Ländern und mehr als 15.000 Mitarbeitern war die digitale Transformation […]

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

  • eine Person, die vor einem Laptop-Computer sitzt

    Der „Urknall“-Ansatz zu digitaler Transformation – und wie man es schafft, dass es funtioniert

    Heutzutage gibt es so etwas wie einen „normalen Betrieb“ nicht mehr. Veränderung und Störung sind die neue Normalität. Denken Sie nur an die Veränderungen, welche Ihre Organisation gerade jetzt betreffen, mit neuer Technologie und Techniken, welche neue Haltungen und Erwartungen von Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen fördern. Alles verändert sich. Und das eine, was alle diese […]

  • Logo

    Digitale Transformation im Gesundheitswesen – es geht nur mit Vertrauen

    Schon wieder ein Anruf, dabei hatte mein Telefon wochenlang kaum aufgehört zu klingeln. „Veronica“, hörte ich vom anderen Ende der Leitung, „wir haben eine Idee!“ Ich erkannte die Stimme von Carlo Tacchetti sofort. Wir arbeiten schon fast so lange zusammen wie ich bei Microsoft bin. Er ist Professor an der Università Vita-Salute San Raffaele und […]

Öffentliche Verwaltung

  • Iceland runs on Trust

    Wie die Cloud ein kleines Land bei großen Plänen unterstützt

    Im Dezember 2015 hat die isländische Regierung mit einer Überprüfung der digitalen Infrastruktur begonnen. Mit über 100 unterschiedlichen Lieferanten, die von über 100 IT-Managern in den einzelnen öffentlichen Einrichtungen verwaltet werden, bestand das klare Ziel darin, die Abläufe zu vereinfachen und die IT für über 20.000 Benutzer zu optimieren. Die Lösung: Zweieinhalb Jahre später stand die Entscheidung fest: Microsoft 365 […]

  • Ineco

    Ineco verbessert die Mitarbeiterproduktivität mit modernen Tools und KI

    Probleme mit der Software sind der Produktivität nicht gerade zuträglich. Und genauso ist es auch, wenn sich die Freigabe von Dateien und die Zusammenarbeit an Dokumenten schwierig gestaltet. Ineco, ein spanisches Unternehmen im öffentlichen Sektor, ist sich dieser Tatsachen bewusst und hat daher die Art und Weise verändert, wie seine Mitarbeiter mit der Technologie sowie […]