5 Gründe, warum Sie noch heute Microsoft Teams einsetzen sollten

Francesco Ferra
Lesezeit, 2 min.  

Zusammenarbeit und Teamwork zeichnen moderne Unternehmen aus.

Seit ihrer Veröffentlichung ist Microsoft Teams die App mit dem schnellsten Wachstum in der Geschichte von Microsoft. Sie wird in mehr als 330.000 Unternehmen eingesetzt.

Wenn Sie in einem dieser Unternehmen arbeiten, finden Sie vermutlich jeden Tag neue Einsatzmöglichkeiten für die App. Falls nicht, dann finden Sie hier 5 Gründe, warum Sie noch heute von Teams profitieren sollten.

1. Mehr als nur Chat

Über das Chatfenster in Teams können Sie sich kurz mit Kollegen absprechen. Doch das war noch lange nicht alles.

Screenshot von Microsoft Teams

Screenshot von Microsoft Teams

Dateifreigabe Fügen Sie Dateien einfach im Chat ein. Besprechen Sie die Datei dann in einem Anruf oder Videoanruf mit Ihren Kollegen. Oder planen Sie ein Meeting, ohne den Chat zu verlassen. Dank der Integration des Chats mit Microsoft-Produkten wie OneNote und Office müssen Sie nicht mehr zwischen Apps wechseln. Alles ist im Chat verfügbar.

2. Vor, während und nach Meetings

Die Vorbereitung auf Meetings kann zur Herausforderung werden. Die Agenda ist in einer E-Mail, vereinbarte Massnahmen in einer anderen. Und wo sind nur die Unterlagen, die Sie vor dem Meeting ansehen sollten?

Mit Meetings in Teams wird alles einfacher. Sobald Sie das Meeting erstellt haben, können Sie mit den Teilnehmern über die Tagesordnung chatten, die erforderlichen Unterlagen freigeben und den Überblick über Meeting-Notizen und To-Dos behalten. Sie können sogar prüfen, wer die eingeladenen Personen sind, die Sie noch nicht kennen.

Nach dem Meeting ist die Aufzeichnung direkt auf der gleichen Registerkarte verfügbar. Wenn Sie das Meeting verpasst haben, müssen Sie nicht lange nach Aufzeichnungen suchen. Sie finden Sie direkt bei den Meeting-Notizen und vereinbarten Massnahmen.

3. Weniger E-Mails

Riesige E-Mail-Fluten gehören der Vergangenheit an. Konversationen laufen in Ihrem Teams nun strukturierter ab. Die ganzen Antworten auf E-Mails, die häufig an alle geschickt werden, gehören der Vergangenheit an.

Und wenn jemand Ihnen eine Datei schicken oder eine kurze Frage stellen möchte? Dafür ist der Chat da!

4. Bessere Kommunikation und Zusammenarbeit

Dank der engen Integration mit Office 365 müssen Sie nicht mehr zwischen Apps wechseln, wenn Sie am einem Dokument zusammenarbeiten. Sie können das Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokument in Teams erstellen, für Ihre Kollegen freigeben und dann umgehend gemeinsam bearbeiten.

Das Versenden verschiedener Versionen per E-Mail und die daraus resultierenden Versionsprobleme sind somit Geschichte. Sie können Kommentare und To-Dos hinzufügen und mit Ihren Kollegen chatten, um das Dokument zu besprechen.

5. Jederzeit und überall in Verbindung

Wir müssen auch unterwegs in Verbindung bleiben, erreichbar sein und Zugriff auf Ihre Ressourcen haben. Über die Smartphone-App von Teams erhalten Sie umgehend Zugriff auf alle Apps und Dokumente. Sie können ganz einfach auf Chats und Konversationen reagieren, mit einem Klick an Meetings teilnehmen und weiter zusammenarbeiten. So bleiben Sie auch unterwegs immer auf dem Laufenden.

Kostenloses E-Book: Innovative Teamwork-Tools

Entdecken Sie 4 Tipps für besseres Teamwork

Entfalten Sie das volle Potenzial Ihres Teams

Entdecken Sie neue Erfolgsstrategien bei einem Microsoft Discover-Workshop

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Zusammenarbeiten

Schwedische Führungskräfte profitieren von Lösungen für den modernen Arbeitsplatz