Die Zukunft des stationären Handels im Schweizer Mittelstand

Nadine Nyffenegger

Nadine Nyffenegger

CMO & Head of Philanthropies

Lesezeit, 2 min.

Der Detailhandel unterliegt zurzeit einem Wandel, der durch technologische Innovationen getrieben ist. Microsoft Office 365 und Dynamics 365 ermöglichen es, Prozesse im Handel effizienter und effektiver zu gestalten. Melden Sie sich noch heute zu unserem Retail Event vom 23. April 2019 an, um zu erfahren, wie Sie diese Microsoft Lösungen in Ihrem Geschäft erfolgreich einsetzen können.

Das Credo «Handel ist Wandel» ist zurzeit aktueller denn je. Das Besondere am aktuellen Wandel ist dabei, dass der Handel dabei nicht mehr Treiber, sondern vielmehr der Getriebene ist. In einer mobile-first Welt stellt der Konsument neue Ansprüche an den Händler:

Der «Homo Smartphone» ausgerüstet mit Smartphones und Wearables erwartet heute ein nahtloses und personalisiertes Einkaufserlebnis. E-Commerce Giganten wie Zalando oder Amazon setzen dabei neue Servicemassstäbe und verdrängen angestammte Händler allmählich aus dem Wettbewerb. In den letzten Jahren setzte daher bei vielen Schweizer Geschäften ein «Lädelisterben» ein. Bedroht scheinen vor allem kleine, unabhängige Läden, die allerdings massgeblich zur Vielfalt beitragen. Die gute Nachricht ist, dass das stationäre Geschäft aufgrund der Vorteile der persönlichen Beratung, des Human Touch und der haptischen Erfahrung nicht an Bedeutung verlieren muss. Allerdings sind digitale Veränderungen auch für kleine bis mittelgrosse Detailisten und Hersteller unerlässlich, um im heutigen Wettbewerbsumfeld erfolgreich zu bleiben.

Microsoft-Lösungen für den Handel ermöglichen es, das Beste aus digitalen und in-store Lösungen zu kombinieren, um dem Konsumenten ein individuelles, verbundenes und differenziertes Einkaufserlebnis zu bieten sowie die Mitarbeitenden mit neuen Technologien zu befähigen, damit tägliche Prozesse effizienter und effektiver bearbeitet werden können. Mitarbeitende an der Front können dabei digitale Arbeitswerkzeuge wie die mobilen Microsoft Surface Geräte nutzen, um wichtige Informationen schnell und jederzeit abrufen und bearbeiten zu können.

Sehen Sie hier wie das Zürcher Traditionsgeschäft Confiserie Honold Office 365 und Surface am Point-of-Sale sowie im Back-Office erfolgreich im Einsatz hat.

Melden Sie sich noch heute zu unserem Retail Event vom 23. April 2019 an und erfahren Sie, wie Sie Microsoft-Lösungen in Ihrem Geschäft erfolgreich einsetzen können.

Wir freuen uns auf Sie!

Kostenloses E-Book: Schnellkurs zu Microsoft 365 Business

Mit Microsoft 365 Business können Sie Ihre Technologien einfacher verwalten und gleichzeitig die Produktivität steiger

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

Detailhandel

Fertigung

Gesundheitswesen

Öffentliche Verwaltung

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation

  • Mehrere Personen, die an einem Tisch vor einem Gebäude sitzen

    Perspektiven der neuen Arbeitskultur

    Wir leben in einem Zeitalter, das von aussergewöhnlicher kultureller und technologischer Veränderung geprägt ist. Da neue Generationen auf den Arbeitsmarkt drängen, verändert sich die Arbeitskultur, und neue Ideen und Arbeitsweisen halten Einzug. Technologie verändert die Erwartungen an den Arbeitsplatz. Der klassische „Nine to five“-Arbeitstag im Büro gehört zunehmend der Vergangenheit an, da uns Technologien für […]

Kundenreferenzen

  • Fitness24Seven

    Fitness24Seven: Mehr Flexibilität mit intelligenter Kommunikation

    Fitness24Seven ist eines der am schnellsten wachsenden Fitnessunternehmen in Europa. Das Unternehmen wollte jedoch weltweit verteilte Teams miteinander verbinden und den Informationsaustausch verbessern. Stefan Hult, Senior Consultant bei Stratiteq erklärt dazu: „Jeder Standort war wie eine eigene kleine Welt. Es gab keine unternehmensweite Vernetzung.“ Die Lösung: Zwei der wichtigsten Faktoren für den Erfolg von Fitness24Seven […]

Sicherheit & Datenschutz

Tipps