Eine Person, vor einem Fenster ein Telefon hält
Lesezeit, 2 min.

In der heutigen zunehmend wettbewerbsorientierten Welt war es noch nie wichtiger, dass Unternehmen ihre Arbeitsweisen aufeinander abstimmen.

Erfolg erfordert, dass alle Mitarbeiter innerhalb eines Unternehmens an einem Strang ziehen, aber die Microsoft-Studie Work Reworked zeigt, dass es noch viele Verbesserungsmöglichkeiten gibt.

Dies zeigt sich in der Diskrepanz zwischen der Vorstellung der Führungskräfte, wie implementierte Technologie von den Mitarbeitern genutzt wird, und der Realität. Was genau zeigt der Bericht also auf und was können Sie tun, um die betriebliche Effizienz zu verbessern?

Machen Sie das Ziel deutlich

Solange das Ziel der Bereitstellung einer bestimmten Lösung nicht allen Mitarbeitern einer Organisation vollkommen klar gemacht wird, ist es unwahrscheinlich, dass sie die Lösung so einsetzen, wie Sie es beabsichtigt haben. Möglicherweise liegt es daran, dass sich Führungskräfte der Mission des Unternehmens eher verpflichtet fühlen, dass sie Tools für die Zusammenarbeit 20 % eher nutzen als die Mitarbeiter und die Funktionalität eines Tools mit einer 12 % höheren Wahrscheinlichkeit optimal nutzen.

Stellen Sie den persönlichen Vorteil in den Vordergrund

Veränderungen sind leicht zu akzeptieren, wenn offensichtlich ist, was für uns dabei herausspringt. Die Performance von Führungskräften ist nur so gut wie die ihres Teams, daher ist es nicht verwunderlich, dass sie Tools für die Zusammenarbeit als wichtiger erachten, als es ihre Mitarbeiter tun. 22 % der Führungskräfte massen ihnen die grösste Bedeutung bei. Bei den Mitarbeitern waren es 16 %.

Machen Sie Technologie zugänglich

Investitionen in Technologie begünstigen manchmal die hochrangigen Mitarbeiter. Eine nahtlose Zusammenarbeit erfordert jedoch, dass jeder Zugang zu den gleichen Tools und Geräten hat. 66 % aller Mitarbeiter sahen den fehlenden Zugang zu den richtigen Tools als ein grosses Hindernis für effektives Arbeiten an. Nur 17 % der Führungskräfte sahen dies als Problem.

Machen Sie es einfach

Es liegt in der Natur des Menschen, dass wir, wenn die Migration zu neuen Arbeitsweisen nicht einfach gemacht wird, auf das zurückgreifen werden, was wir kennen. Da die Mitarbeiter eher das Gefühl haben, dass keine angemessenen Schulungen angeboten werden, ist die Verwendung nicht konformer Anwendungen nach wie vor alltäglich. Dies stellt nicht nur ein Sicherheits- und Compliance-Risiko dar, sondern kann sich auch dramatisch auf die Produktivität auswirken.

Wie die Überschriften dieser Studie andeuten, reicht es nicht aus, Ihr Unternehmen mit der bestmöglichen Technologie auszustatten. Sie müssen zweckmässige Technologie implementieren, die den Anforderungen Ihres Unternehmens und der Denkweise Ihrer Mitarbeiter gerecht wird.

Microsoft Teams ist die Lösung. Als massgeschneidertes Tool für die Zusammenarbeit soll es die neue Arbeitskultur ermöglichen, indem es Silos abbaut und jeden in die Lage versetzt, überall den eigenen Wünschen entsprechend zu arbeiten.

Erfahren Sie in unserem neuen E-Book, wie Teams besser arbeiten können.

Kostenloses E-Book: Die Psychologie der Zusammenarbeit am Arbeitsplatz

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

  • Ein Leitfaden zur GDPR für Hochschulen

    Ein Leitfaden zur GDPR für Hochschulen

    Wenn die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union ab dem 25. Mai gilt, müssen Sie wissen, welche Schritte Ihre Hochschule unternehmen kann, um die Compliance sicherzustellen. Dies erfahren Sie in diesem kostenlosen E-Book und weiteren hilfreichen Ressourcen. Ihre Hochschule auf dem Weg zur Compliance In Ihrer Hochschule finden sich zahlreiche «betroffene Personen», für die Sie die Compliance […]

  • post-it user experience

    Die Lehrer von morgen arbeiten dank der Cloud unkomplizierter zusammen

    Die PH Zürich (Zurich University of Teacher Education) bildet Schüler und Lehrer, in der ganzen Schweiz, mit Microsoft Office 365, SharePoint Online und Web-Add-Ins von Drittanbietern aus. Ausserdem begeistert sie, indem sie in der Cloud arbeitet, um die Entwicklung, Entdeckung und Verwaltung von Inhalten wesentlich effizienter zu gestalten. Sie inspiriert, indem sie ihren fast 4.000 […]

Detailhandel

Fertigung

Gesundheitswesen

  • Logo

    Digitale Transformation im Gesundheitswesen – es geht nur mit Vertrauen

    Schon wieder ein Anruf, dabei hatte mein Telefon wochenlang kaum aufgehört zu klingeln. „Veronica“, hörte ich vom anderen Ende der Leitung, „wir haben eine Idee!“ Ich erkannte die Stimme von Carlo Tacchetti sofort. Wir arbeiten schon fast so lange zusammen wie ich bei Microsoft bin. Er ist Professor an der Universität Vita-Salute San Raffaele und […]

  • eine Person, die vor einem Laptop-Computer sitzt

    Der „Urknall“-Ansatz zu digitaler Transformation – und wie man es schafft, dass es funtioniert

    Heutzutage gibt es so etwas wie einen „normalen Betrieb“ nicht mehr. Veränderung und Störung sind die neue Normalität. Denken Sie nur an die Veränderungen, welche Ihre Organisation gerade jetzt betreffen, mit neuer Technologie und Techniken, welche neue Haltungen und Erwartungen von Mitarbeitern und Kunden gleichermaßen fördern. Alles verändert sich. Und das eine, was alle diese […]

Öffentliche Verwaltung

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation

Kundenreferenzen

Sicherheit & Datenschutz

  • E-Book: Wie vermeiden Sie Sicherheitsrisiken, damit Ihr Unternehmen erfolgreich sein kann?

    E-Book: Wie vermeiden Sie Sicherheitsrisiken, damit Ihr Unternehmen erfolgreich sein kann?

    Plagen Sie nachts Albträume von Sicherheitsrisiken? Wenn Sie Ihre Daten schützen, können Sie und Ihre Mitarbeiter beruhigt ehrgeizige Pläne schmieden und mehr erreichen. Berichte zeigen, dass kleine und mittlere Unternehmen besonders anfällig für Datenschutzverletzungen und andere Sicherheitsvorfälle sind. 43 % aller Cyberangriffe zielen auf kleine und mittlere Unternehmen ab. Warum? Da viele nicht so sicher sind […]

Tipps