4 Schritte zur GDPR-Compliance mit Microsoft SQL Server

Roger Halbheer
Lesezeit, 1 min.  

Ist Ihre Organisation für die Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) vorbereitet? Wenn Sie Geschäfte in Europa tätigen, müssen Sie dieses neue Datenschutzgesetz kennen und sich raschmöglichst damit befassen, wie Ihr Unternehmen Daten sammelt, nutzt und verwaltet.

GDPR tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Um Sie dabei zu unterstützen, die Anforderungen zu erfüllen, haben wir einen kurzen Leitfaden erstellt, damit Sie den Umfang und den Status Ihrer aktuellen Datenschutzrichtlinie ganz verstehen und jetzt handeln können, um rechtzeitig für die Erfüllung bereit zu sein.

“Die Kosten für die Nichteinhaltung sind hoch und können bis zu 10 – 20 Millionen Euro betragen“

Die Kosten für die Nichteinhaltung sind hoch und können bis zu 20 Millionen Euro oder 4 Prozent der weltweiten jährlichen Einnahmen für das vorhergehende Finanzjahr betragen, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

Kostenloses E-Book: So hilft Ihnen Microsoft SQL Server, Ihre GDPR-Compliance zu erreichen

Bringen Sie Ihre Datenschutzbemühungen zur GDPR-Compliance in nur vier Schritten auf den neuesten Stand.

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Sicher arbeiten

Wie Sie den schnellsten Weg zur GDPR Einhaltung wählen

Sicher arbeiten

GDPR und Detailhandel: Vier GDPR-Anforderungen und wie Ihnen Microsoft dabei helfen kann