Zu Hauptinhalt springen
Pulse
Sofie Lindblom sitzt mit Surface-Gerät in Besprechungsraum

200 Milliarden Gründe, warum Unternehmen die Cybersicherheit gewährleisten müssen

Francesco Ferra

Francesco Ferra

Business Group Lead Microsoft 365

Lesezeit, 2 min.

200 Milliarden vernetzte Geräte werden 2021 im Einsatz sein. Eine unglaubliche Zahl, die grosse Auswirkungen auf unser Privat- und Arbeitsleben haben wird.

Heute ist jeder mobil. Wir können überall arbeiten und unsere Arbeit und unseren Interessen auf jedem Geräte nachgehen. Das klassische Büro hat ausgedient – heute zählt Flexibilität. Dadurch ergibt sich jedoch eine grosse Herausforderung:

Sicherheit.

Alle 39 Sekunden

So häufig starten Hacker neue Angriffe.

Bis Sie diesen Artikel gelesen haben, haben Hacker fünf neue, globale Angriffe gestartet. Einige werden auf Konzerne, andere auf kleine und mittlere Unternehmen abzielen.

Ob gross oder klein – Hacker wissen, dass unzureichender Schutz beträchtlichen Schaden an Unternehmen anrichten kann.

Und dieser Schaden wird sich auch im Umsatz niederschlagen. Eine Sicherheitsverletzung kostet Unternehmen bis zu 3,62 Millionen Dollar. Zudem leidet dem Ruf des Unternehmens nach einem grossen Angriff.

Die Lösung: Vorbereitung. Durch die zunehmende Komplexität der Angriffe erfordert die Cybersicherheit einen neuen Ansatz.

50 Prozent

Bis zum Ende des kommenden Jahres werden 50 % von uns mobil oder remote arbeiten. Das hat grosse Auswirkungen auf die Cybersicherheit: Je mehr mobile Geräte Mitarbeiter einsetzen, desto mehr Angriffspunkte ergeben sich.

Heute ist es normal, dass sich grosse Mengen von Unternehmensdaten ausserhalb der lokalen Sicherheitsperimeter befinden. Viele davon befinden sich auf mobilen Geräten, und Hacker nutzen jede Schwachstelle mit immer ausgeklügelteren Cyberangriffen aus.

3 grosse Probleme

Die Verbreitung von Malware und Phishing-Angriffen per E-Mail nimmt zu. IT-Unternehmen kosten Malware-Warnungen im Schnitt 1,37 Millionen Dollar pro Jahr.

Kennwort- und Kontosicherheit ist unglaublich wichtig. Identität ist der neue Perimeter, und hier startet der Grossteil der erfolgreichen Angriffe.

Angriffe auf Endpunkte können Unternehmen grossen Schaden zufügen, da Hacker Zugriff erlangen. Unternehmen müssen daher schnell und entschlossen auf solche Angriffe reagieren.

Microsoft 365: Die Lösung

Wir müssen Cybersicherheit in der Welt des mobilen Arbeitens neu angehen. Die integrierten Sicherheitslösungen von Microsoft schützen umfassend und ermöglichen bei Bedarf eine schnelle Reaktion.

Microsoft 365 nutzt Advanced Analytics, um grosse Mengen von Threat Intelligence- und Sicherheitsdaten von Microsoft und Partnern zu verknüpfen und Cyberangriffe zu bekämpfen. Wie umfangreich und erkenntnisreich diese Erkenntnisse sind, zeigt der Intelligent Security Graph. Solch ein vernetztes System für kontinuierliches Lernen gibt es nur bei Microsoft.

Zu den innovativen Sicherheitsfeatures zählen:

  • Identitäts- und Zugriffsverwaltung schützt die Identitäten von Benutzern und kontrolliert den Zugriff auf wertvolle Ressourcen anhand der Risikostufe der Benutzer.
  • Datenschutz ermöglicht den Schutz von Dokumenten und E-Mails durch Verschlüsselung innerhalb und ausserhalb des Unternehmens.
  • Abwehrschutz unterstützt Sie vor Angriffen beim Verbessern Ihrer Sicherheit und nach Angriffen durch die schnelle, automatisierte Wiederherstellung.
  • Sicherheitsmanagement bietet umfassende Transparenz und zentrale Verwaltungsfunktionen.
  • Unternehmensspezifische Sicherheitsfunktionen sind für Unternehmen aller Grössen erhältlich – Produkte wie Microsoft 365 E5 für Konzerne und Microsoft 365 Business für kleine und mittlere Unternehmen.

Kostenloses Webinar: Die wichtigsten Cybersicherheitstrends in Europa

Erfahren Sie mehr über Cybersicherheitstrends in Europa und Lösungen, um sich davor zu schützen

Bildungswesen

  • post-it user experience

    Die Lehrer von morgen arbeiten dank der Cloud unkomplizierter zusammen

    Die PH Zürich (Zurich University of Teacher Education) bildet Schüler und Lehrer, in der ganzen Schweiz, mit Microsoft Office 365, SharePoint Online und Web-Add-Ins von Drittanbietern aus. Ausserdem begeistert sie, indem sie in der Cloud arbeitet, um die Entwicklung, Entdeckung und Verwaltung von Inhalten wesentlich effizienter zu gestalten. Sie inspiriert, indem sie ihren fast 4.000 […]

  • Ein Leitfaden zur GDPR für Hochschulen

    Ein Leitfaden zur GDPR für Hochschulen

    Wenn die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union ab dem 25. Mai gilt, müssen Sie wissen, welche Schritte Ihre Hochschule unternehmen kann, um die Compliance sicherzustellen. Dies erfahren Sie in diesem kostenlosen E-Book und weiteren hilfreichen Ressourcen. Ihre Hochschule auf dem Weg zur Compliance In Ihrer Hochschule finden sich zahlreiche «betroffene Personen», für die Sie die Compliance […]

Detailhandel

  • GDPR und Detailhandel: Vier GDPR-Anforderungen und wie Ihnen Microsoft dabei helfen kann

    GDPR und Detailhandel: Vier GDPR-Anforderungen und wie Ihnen Microsoft dabei helfen kann

    Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihnen helfen können, die GDPR-Anforderungen mit Lösungen zu erfüllen, die schon jetzt verfügbar sind: Wir bewerten Ihr derzeitiges Risikoprofil „Wo erfülle ich schon jetzt die Konformität und worauf konzentriere ich mich als nächstes?“ Dies ist eine der häufigsten Fragen aus dem Detailhandel über die GDPR. Es ist auch die komplizierteste […]

  • HeadBrands ist für die Zukunft gerüstet – mit Microsoft 365 Business

    HeadBrands ist für die Zukunft gerüstet – mit Microsoft 365 Business

    Seit der Gründung 2010 verzeichnet HeadBrands ein stetiges Wachstum und wurde schnell zu Skandinaviens führendem Anbieter von Haarpflegeprodukten. HeadBrands benötigte eine moderne IT-Lösung, um die Unternehmensproduktivität zu steigern und die interne wie externe Zusammenarbeit zu verbessern. Im Zuge dieser Herausforderung ersetzte das Unternehmen seine bisherigen Lösungen durch Microsoft 365 Business: Diese völlig neue Lösung kombiniert […]

Fertigung

Gesundheitswesen

Öffentliche Verwaltung

  • Iceland runs on Trust

    Wie die Cloud ein kleines Land mit grossen Ambitionen unterstützt

    Im Dezember 2015 hat die isländische Regierung mit einer Überprüfung der digitalen Infrastruktur begonnen. Mit über 100 unterschiedlichen Lieferanten, die von über 100 IT-Managern in den einzelnen öffentlichen Einrichtungen verwaltet werden, bestand das klare Ziel darin, die Abläufe zu vereinfachen und die IT für über 20'000 Benutzer zu optimieren. Die Lösung: Zweieinhalb Jahre später stand die Entscheidung fest: Microsoft […]

  • Ineco

    Ineco verbessert die Mitarbeiterproduktivität mit modernen Tools und KI

    Probleme mit der Software sind der Produktivität nicht gerade zuträglich. Und genauso ist es auch, wenn sich die Freigabe von Dateien und die Zusammenarbeit an Dokumenten schwierig gestaltet. Ineco, ein spanisches Unternehmen im öffentlichen Sektor, ist sich dieser Tatsachen bewusst und hat daher die Art und Weise verändert, wie seine Mitarbeiter mit der Technologie sowie […]