360° AI

Eine neue Perspektive zur digitalen Transformation: Das 360-Grad-Modell für künstliche Intelligenz

Leentje Chavatte

Leentje Chavatte

Microsoft, Digital Transformation

Lesezeit, 2 min.

Derzeit wird viel darüber diskutiert, wie künstliche Intelligenz unsere Arbeitsweise verändern wird.

Führungskräfte rund um den Globus stellen sich Fragen wie die Folgenden: Wie kann mein Unternehmen KI erfolgreich einsetzen? Ergreifen wir die richtigen Chancen für unser Unternehmen? Sind wir offen für Veränderung?

Der Weg zur digitalen Transformation über KI sieht in jedem Unternehmen anders aus. Technologien sind von kontinuierlicher Veränderung und Weiterentwicklung geprägt. Die schier unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten von KI sind spannend, aber auch überwältigend.

Daher lässt sich nur schwer sagen, wie der ideale Ansatz für KI-Innovation aussieht. Welche Gespräche werden neue Ideen anregen? Wie bewertet ein Unternehmen, ob seine Kultur und seine Führungsetage die Innovation fördern? Welche Vorteile von KI nutzt es wirklich, und welche entgehen ihm?

Microsoft hat das 360-Grad-Modell für künstliche Intelligenz entwickelt, um diese Gespräche anzuregen und einige strategische Ansätze für die digitale Transformation vorzustellen.

Das Modell

Microsoft und EY haben die Einsatzmöglichkeiten von KI im Bericht „Künstliche Intelligenz in Europa“ genauer untersucht. Die Ergebnisse einer Umfrage unter 277 Unternehmen aus 7 Branchen und 15 Ländern bieten interessante Einblicke zum Einsatz von KI-Technologien in Europa. Die Erkenntnisse bilden die Basis des neuen 360-Grad-Modells.

Ein Modell für den Erfolg

Das Modell baut auf drei wichtigen, miteinander verknüpften Elementen der Unternehmenstransformation durch KI auf: Die wichtigsten Vorteile von KI, ihre Einsatzmöglichkeiten und die Voraussetzungen für den KI-Einsatz im Unternehmen.

Diese drei Elemente wurden als drei miteinander verbundene Kreise visualisiert, die den 360-Grad-Ansatz für die Planung einer KI-Strategie darstellen.

Das Modell ermöglicht Unternehmen, ihre KI-Eignung in drei verschiedenen Bereichen ihrer Infrastruktur zu bewerten. Zudem zeigt es die wichtigsten Technologie- und Personalfaktoren auf, die bei jedem Innovations- oder Änderungsplan berücksichtigt werden müssen.

Die Einsatzmöglichkeiten des Modells im Überblick:

  • Als strategisches Modell für KI-Investitionen für IT-Leiter und Führungskräfte
  • Zur Unterstützung der Planung der digitalen Transformation, insbesondere für Führungskräfte
  • Zur Überprüfung, wo KI bereits im Unternehmen einsetzt wird und wo sich die weitere Implementierung lohnen wird

Navigation im Modell:

Jeder Punkt des Modells stellt einen möglichen Einstiegspunkt für Gespräche dar. Doch in Kombination mit Punkten aus anderen Ebenen werden die Erkenntnisse aussagekräftiger, da sie die verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten von KI mit ihren grössten Vorteile verbinden.

Kostenloses Whitepaper: Das 360-Grad-Modell für künstliche Intelligenz

Erfahren Sie, wie Sie mit dem Modell erfolgreich KI in Ihrem Unternehmen einführen

Bildungswesen

Detailhandel

Fertigung

Finanzen & Versicherung

  • Blick auf eine Stadt

    Reduzierung des Wasserverbrauchs durch Daten

    Seit mehr als 140 Jahren investiert der Finanzdienstleister Ibercaja intensiv in den Nordosten Spaniens. Um seine Kunden in ländlichen Gegenden zu unterstützen und Probleme aufgrund von Wassermangel zu lösen, unterstützt das Unternehmen seine Kunden nun bei der digitalen Transformation der Ernteverwaltung. Der Schlüssel zu dieser Transformation sind mit dem Internet der Dinge verbundene Geräte, die Echtzeitdaten […]

  • red post.-it IOT

    Chatbot basierend auf Microsoft Azure im Finazsektor

    Raiffeisen findet neue Möglichkeiten, sich mit der mobilen Generation zu verbinden und die Kundenbasis zu erweitern. Sie ist mit 3,8 Millionen Kunden, 896 Standorten und 246 unabhängigen Genossenschaftsbanken eines der grössten Finanzinstitute der Schweiz. Das Unternehmen hat einen Chatbot auf Basis von Microsoft Azure entwickelt, damit es seine Wettbewerbsfähigkeit erhalten und seine Kunden besser betreuen […]

Gesundheitswesen

  • Eine Frau bei einer Bestrahlung

    Bessere Lebensqualität für Krebspatienten durch Predictive Maintenance

    Mehr als 17 Millionen Menschen erkranken jedes Jahr an Krebs, und diese Zahl wird in den kommenden Jahr dramatisch ansteigen. Effiziente und kosteneffektive Behandlungen sind daher unabdingbar. Durch den Einsatz von Microsoft Azure IoT konnte IBA Worldwide, ein führender Anbieter von Medizinprodukten für die Krebstherapie, seine Wartungskosten reduzieren und die Reparaturzeiten seiner Geräte verkürzen. Die innovative […]

  • Ein Mann, der sitzt und in die Kamera lächelt

    dacadoo: Durch digitale Kanäle zu einer gesünderen Zukunft und zu einer besseren Welt

    „Vor 530 Jahren versuchte Leonardo da Vinci, die Qualität des menschlichen Lebens zu definieren. Ein halbes Jahrtausend später stehen wir vor derselben Aufgabe, aber mit anderen technologischen Möglichkeiten.“ Ähnlich wie Da Vinci strebt Peter Ohnemus danach, eine wichtige Rolle in der Geschichte der Menschheit zu spielen. Der CEO des internationalen Anbieters von Gesundheits- und Versicherungslösungen, […]

Öffentliche Verwaltung

  • Zwei Menschen, die ein Surface Go im Büro verwenden

    Wie Technologie die Arbeit von Behörden transformiert

    Behörden tragen die ultimative Verantwortung gegenüber ihren Bürgern. Die Menschen sind angewiesen auf die Dienstleistungen, die sie erbringen wie keine andere Institution. Ob im Gesundheitswesen, im Bildungswesen, in der Wirtschaft, im Strassen- und Schienenverkehr oder in der Wasserversorgung: Es ist wichtig, dass staatliche Institutionen immer an der Spitze sozialer und digitaler Trends stehen. Cloudbasierte Technologien […]