an einem Tisch sitzende und einen Laptop-Computer nutzende Frau

Studie von Global Knowledge zeigt aktuelle und zukünftige Kompetenzprobleme auf, mit denen IT-Abteilungen weltweit konfrontiert sind

Alexander  Thiede

Alexander Thiede

Leiter des Geschäftsbereichs Azure Cloud

Lesezeit, 2 min.

Überall auf der Welt stehen IT-Abteilungen vor ähnlichen Herausforderungen. Besorgniserregende Qualifikationsdefizite, hohe Arbeitsbelastungen und neue Angriffe auf die Cyber-Sicherheit sind allgegenwärtig. Zu verstehen, wie die IT-Gemeinschaft auf diese Anforderungen reagiert und mit ihnen umgeht, ist äußerst wertvoll.

Der Bericht zu IT-Skills und Gehältern, eine umfassende Studie von Global Knowledge, liefert diese Informationen auf der Grundlage einer unter mehr als 16.000 IT-Experten durchgeführten Umfrage.

Die Studie zeigt durch die Berichterstattung über Schlüsselbereiche wie Gehälter, Zertifizierungen, berufliche Entwicklung und Arbeitszufriedenheit die meistgefragten Fähigkeiten sowie die Herausforderungen auf, denen IT-Fachleute weltweit gegenüberstehen, und wie sich ihre Rollen in Zukunft verändern können.

Die Studienergebnisse bestätigen den Bericht des Weltwirtschaftsforums „Die Zukunft der Arbeitsplätze 2018“, der schätzt, dass durch Automatisierung und AI bis 2022 75 Millionen Arbeitsplätze verdrängt werden könnten – bei gleichzeitiger Schaffung von 133 Millionen neuen Arbeitsplätzen.

Qualifikationsdefizite sind ein globales Problem

Mehr als zwei Drittel der IT-Entscheidungsträger berichten von einer Schere zwischen dem Qualifikationsniveau ihres Teams und dem zur Erreichung der Unternehmensziele erforderlichen Wissen. Sie sind generell besorgt darüber, ob ihre Teams über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, um ihre Ziele zu erreichen.

Blockchain-Kenntnisse sind am begehrtesten, und zugleich fehlen sie am meisten, dicht gefolgt von AI und kognitiver Datenverarbeitung.

Starke Nachfrage nach Cloud Computing und Cybersicherheit

38 % der Befragten gaben an, dass sie Schwierigkeiten hätten, qualifizierte Experten für Cybersicherheit zu finden, während für 29 % Cloud Computing eine Herausforderung bei der Rekrutierung darstellte. Etwa 25 % der Befragten nannten Virtualisierung, Vernetzung, Internet of Things (IoT) und AI/Kognitive Datenverarbeitung als Investitionsprioritäten für ihre Organisationen.

Zertifizierungen sind wichtig

Die Studie zeigt auch eine verstärkte Wertschätzung von Zertifizierungen. Laut Global Knowledge waren 70 % der IT-Experten überzeugt, dass Zertifizierungen die Effizienz des Personals steigern würden. Heute liegt dieser Anteil bei 90 %. Die begehrtesten Zertifizierungen entfallen auf die Bereiche Blockchain, Cloud Computing und DevOps.

Die Befragten stellten durchweg einen Zusammenhang zwischen Zertifizierung und Produktivitätssteigerung fest – bei gleichzeitiger Verringerung der Qualifikationsdefizite. Dies ist ein Grund, warum zertifizierte Experten im EMEA-Raum etwa 3.000 US-Dollar mehr verdienen als andere ohne Zertifizierung.

Vor diesem Hintergrund wurde Microsoft Level Up entwickelt, um Ihre Cloud-Fähigkeiten weiter auszubauen und die entsprechenden Zertifizierungen für den Nachweis bereitzustellen.  Außerdem belohnt Azure Heroes on Microsoft Level Up Einzelpersonen mit sammelbaren „digitalen Abzeichen“ (Badges), die es ihnen ermöglichen, ihre Leistungen, Beiträge in der Gemeinschaft und ihre Expertise zu präsentieren.

Das Geschäft läuft gut, aber die Arbeitsbelastung ist hoch

Weltweit geben 60 % der IT-Entscheidungsträger an, dass die Geschäfte gut laufen. Gleichzeitig bezeichnen 65 % der Befragten die Einstellung qualifizierter Talente als problematisch, sodass die Arbeitsbelastung für 75 % der Befragten mittlerweile zu einer Herausforderung geworden ist. Alarmierende 37 % gingen sogar noch weiter und sagten, die Arbeitsbelastung sei „sehr herausfordernd“ oder „das Schlimmste, was sie je erlebt haben“.

Nie zuvor war die Notwendigkeit, unsere IT-Qualifikationsdefizite zu schließen, dringender.

Jetzt können Sie Ihre Karriere mit kostenlosen Online-Kursen und Zertifizierungen vorantreiben.

Entdecken Sie das „Level Up“-Programm von Microsoft und beginnen Sie, Ihre Cloud-Kenntnisse zu erweitern.

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

  • 2 Mädchen spielen Minecraft auf einem Laptop

    Informatik im Lehrplan neu definieren: Vier Ressourcen für Pädagog*innen, die den Einstieg in das Thema erleichtern

    Unsere Gesellschaft ist ständig im Wandel. Die COVID-19-Pandemie hat die digitale Transformation rapide beschleunigt und sämtliche Geschäftsbereiche und Institutionen haben sich auf hybrides Arbeiten und digitale Dienstleistungen verlagert. Dies hatte weitreichende Auswirkungen auf die erforderlichen beruflichen Qualifikationen. In einer Studie von LinkedIn und Microsoft wurde festgestellt, dass bis 2025 149 Millionen neue digitale Arbeitsplätze in […]

  • Wie die FH JOANNEUM die Lehre der IT verändert

    Wie die FH JOANNEUM die Lehre der IT verändert

    „Wer heute eine Karriere in der medizinischen Informatik anstrebt, muss über ein hohes Maß an Know-how in den Bereichen Softwaretechnik, maschinelles Lernen und mehr verfügen.“ Glücklicherweise machen die Microsoft-Kurse genau hier den Unterschied für mich aus – sie helfen mir, meine Lernreise zu beginnen und mir das Basiswissen anzueignen, auf dem ich später aufbauen kann.“ […]

Öffentliche Verwaltung

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation