Woman is sitting at table and participating in a Microsoft Teams call.
Lesezeit, 3 min.

Mit Surface Geräten und Microsoft 365 intuitiv zu Fernunterricht und Hybrid Learning gelangen

Moderne Surface Geräte mit Microsoft 365 ermöglichen die Kombination vertrauter digitaler Hilfsmittel und Lernplattformen mit den digitalen und intuitiven Möglichkeiten von Microsoft Teams. Hochwertige Kameras, Video und Audio unterstützen die interaktive Zusammenarbeit auch in hybriden Lernsituationen. Vorhandene Unterrichtsmaterialien und digitale Hilfsmittel wie Blogs, Videos, Kalender und mehr können auf einfache Weise in die zentrale Plattform für Zusammenarbeit und Kommunikation integriert werden.

Schon bevor Fernunterricht zum schulischen Alltag wurde, wurden in vielen Bildungseinrichtungen digitale Hilfsmittel zur Unterstützung des Präsenzunterrichts eingesetzt. Lehrpersonen brauchen also bei der Umstellung nicht ganz von vorne anzufangen, sondern können bei der Einrichtung ihres Online-Lernbereichs auch die bislang eingesetzten digitalen Tools weiterhin einbeziehen. Durch die Einbindung von Lehrmaterialien und Hilfsmitteln wie Websites und Blogs, mit denen Lehrpersonen und Lernende bereits vertraut sind, wird ein Gefühl der Vertrautheit geschaffen, das die Einarbeitung in neue Lernmethoden vereinfacht.

Surface Geräte in Kombination mit Microsoft Teams ermöglichen es Lehrpersonen, auf einfache Weise eigene Unterrichtseinheiten zu erstellen und bereitzustellen. Egal, ob Surface Book, Surface Laptop oder Surface Go: Die Geräte verfügen über hochwertige Kameras, Video und Audio, die interaktive Zusammenarbeit auch in hybriden Lernsituationen ermöglichen. Die Frontkamera ist hervorragend geeignet, um als Lehrperson einen Sachverhalt zu erklären und sich selbst dabei aufzuzeichnen. Die Hauptkamera auf der Rückseite eignet sich besonders gut, um je nach Thema und Fachgebiet beispielhafte Lösungen zu zeigen, wie etwa einen Versuchsaufbau im Labor, eine komplette Produktionsanlage oder Sequenzen aus der freien Natur.

 

Tipps & Tricks:

  • Viele vorhandene Lernplattformen können ganz einfach in Microsoft Teams integriert werden, beispielsweise durch Hinzufügen einer Registerkarte oder eines Bots. Dadurch können die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, die Teams bietet, mit der Bereitstellung von Unterrichtmaterial und der Verteilung von Aufgaben kombiniert werden.
  • Auch vorhandene Blogs, Kalender, Videos und weitere Ressourcen können durch das Hinzufügen von Website-Registerkarten in Teams integriert werden.
  • Wer lieber in einer vorhandenen Lernplattform arbeitet und Teams nur für die Unterrichtsstunde selbst einsetzen möchte, kann die Teams-Sitzungen auch in die Lernplattform integrieren oder einen Besprechungslink zum Unterrichtsbereich auf der Plattform teilen.

 

So nutzen Sie Kamera und Video:

  • Innerhalb der Kamera-App kann je nach Anforderung die gewünschte Kamera ausgewählt werden. Auch der Ton wird gleich über diese App mit aufgenommen.
  • Zur Bearbeitung der Videos steht unter Windows 10 die Foto-App zur Verfügung. Damit können verschiedene aufgezeichnete Videos zu einem einzigen Video zusammengefügt werden. Darüber hinaus kann beispielsweise auch ganz einfach eine Titelkarte an den Anfang des Videos eingefügt werden.
  • Anschließend kann das so erstellte Video direkt in Microsoft Teams für die Lernenden bereitgestellt werden.

Weitere Möglichkeiten mit Surface, Microsoft 365 und Teams:

  • Unterricht aufzeichnen und halten. Nehmen Sie Ihren Unterricht in Echtzeit auf (synchroner Ansatz) oder zeichnen Sie ihn vorab auf und stellen Sie ihnen Lernenden dann zur flexiblen Ansicht zur Verfügung (asynchroner Ansatz).
  • Spezielle Lernbereiche einrichten. Organisieren Sie Ihre Inhalte in Modulen, damit sich Lernenden in der Online-Umgebung leichter zurechtfinden. Schaffen Sie einen separaten Bereich für Tutorien, Übungen und Labs sowie virtuelle Sprechzeiten. Erstellen Sie für Diskussionen jeweils einen separaten Bereich für jede Aktivität oder Einheit.
  • Mit Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten. Laden Sie andere Lehrpersonen und Mitarbeitende in Ihre Online-Bereiche ein und arbeiten Sie gemeinsam mit ihnen an der Durchführung von Seminaren, Unterrichtseinheiten und ähnlichem.
  • Lernende willkommen heißen. Unterstützen Sie Lernende dabei, sich im Team-Arbeitsbereich zurechtzufinden. Fügen Sie hilfreiche Materialien in einem „Ressourcenkanal“ hinzu, machen Sie selbst regelmäßig Ankündigungen im Bereich „Allgemein“, um Präsenz zu zeigen und die Lernenden an bevorstehende Termine oder Aktivitäten zu erinnern.

Viele weitere praktische Tipps bietet die Broschüre Lehren und Lernen in einer Online-Umgebung: Eine ausführliche Anleitung für Lehrende an der Schule und Universität.

Besuche unsere Surface Webinars Serie (Englisch)

Hybrid Learning and Collaboration with Microsoft Surface / Secure Learning with Microsoft Surface

E-Booklet für modernes Lernen

Modernes Lernen: Potenziale neuer Medien und mobiler Lernbegleiter nutzen.

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Branche:

Bildungswesen

Entdecken Sie weitere verwandte Artikel pro Dossier:

Digital Transformation

  • We need you at the Swiss Permafrost Hackathon

    We need you at the Swiss Permafrost Hackathon

    The mountains are changing: permafrost is receding, rockslides can be the result. Microsoft Switzerland is proud to announce an important project on permafrost using AI for Good. Together with our partner ETH Zurich we are running a hackathon. Data scientists from all over the country will meet to analyze data in order to better understand […]