Wie Sicherheitsprobleme Ihre Geschäftsträume behindern 

26 April 2018 · Lesezeit 1 min.

Cybersicherheit ist ein brisantes Thema – aus gutem Grund. Kleine und mittelgrosse Unternehmen halten sich oft fälschlicherweise für sicher. Lesen Sie hier, warum ein Upgrade auf Windows 10 für Sie höchste Priorität haben sollte.

Als Geschäftsinhaber bestimmen Ihre Entscheidungen über den Fortbestand des Unternehmens. Beispielsweise das Upgrade des Betriebssystems. Mit veralteter Software setzen Sie Ihr Unternehmen einem erhöhten Risiko für Cyberangriffe, Viren und Datendiebstahl aus.

Wussten Sie, dass 43 % aller Cyberangriffe auf kleine und mittelgrosse Unternehmen abzielen, da sie oftmals nicht so sicher sind wie grosse Konzerne?

Oder dass jeden Tag mehr als 300 000 Schadsoftwaremuster entwickelt und verbreitet werden, die darauf ausgelegt sind, PCs zu beschädigen oder Zugriff darauf zu erlangen?

Durch solche Bedrohungen könnten Ihre Mitarbeiter vertrauliche Informationen offenlegen, ohne es überhaupt zu wissen. 87 % der Führungskräfte haben bereits versehentlich Daten offengelegt.

Schützen Sie Ihr Unternehmen intelligenter

Seit der Einführung von Windows 7 hat sich vieles geändert. Auch Betriebssysteme wurden weiterentwickelt. Nehmen wir beispielsweise Windows 10. Dies wird die letzte Version sein – denn Microsoft wird sie alle 6 Monate automatisch aktualisieren. Sehen Sie es als Dienst, der sich fortlaufend verändert und an Ihr Unternehmen anpasst.

Die wichtigsten Funktionen von Windows 10 im Überblick:

  • Durch die einfache Integration ist es stets aktuell sowie einfach zu verwalten und zu verwenden
  • Intelligente Sicherheit durch Bedrohungsschutz, Virenschutz, Tools für die Sicherheitsverwaltung und Identitätsschutz sind bereits integriert Anders gesagt: Windows 10 ist das sicherste Windows aller Zeiten.
  • Die produktive Umgebung fördert die Kreativität und Zusammenarbeit der Mitarbeiter – die Mitarbeiter werden zu Höchstleistungen angeregt.