eine Gruppe von Personen, die an einem Tisch sitzen und einen Laptop anschauen

Wenn Innovation schnell gehen muss: Die Power Platform von Microsoft

Martina Saller

Martina Saller

Dynamics 365 Business Group Lead

Lesezeit, 4 min.

Was haben VertriebsmitarbeiterInnen mit einem Hackathon zu tun? Auf den ersten Blick vielleicht nicht ganz so viel… aber es lohnt sich definitiv dem Gedanken eine zweite Chance zu geben, wie das folgende Beispiel zeigt:

Alles begann mit einem gemeinsamen Vortrag mit meinem Kollegen Alex Thiede, Leiter der digitalen Transformation für Microsoft in Westeuropa und ehemaliger Microsoft Azure-Seller, bei einer Veranstaltung. Wir sprachen über die Chancen und die geballte Innovationskraft, die mithilfe von Cloud Technologie in Unternehmen entstehen können. Im Mittelpunkt stand die Power Platform: ein low-code Baukasten für Innovation, der verschiedene Tools und Lösungen bietet, um neue Ideen rasch und effizient umzusetzen, Prozesse zu automatisieren uvm.

Einige Monate nach dieser Veranstaltung waren die im Vortrag genannten Ideen und Konzepte auch für uns bei Microsoft in Österreich der Anstoß für ein innovatives internes Projekt. Die zentrale Fragestellung war: Was brauchen Azure-VerkäuferInnen um ihre Kunden noch besser beraten zu können? Und nach einigen Gesprächen wurde schnell deutlich: die Flut an Daten, die pro Kunde zur Verfügung stehen, macht es schwer den Überblick zu behalten und mit CRM-Daten zu integrieren, um effizient teamübergreifend zusammenzuarbeiten.

Daten sind großartig, aber nur so gut wie unsere Fähigkeit, sie zu verdauen.“, meint Alex Thiede.

 

Hand in Hand zur Produktivitätssteigerung und Kundenzufriedenheit

Microsoft als führender Technologiehersteller verwendet bereits die entsprechenden Tools und Lösungen, um das zu unterstützen. Für einige unserer eher komplexeren Großkunden ist das aber mitunter nicht ausreichend. Oft müssen mehrere Systeme konsultiert und gefüttert werden, um den Kunden optimal beraten zu können. Mehrere Teams müssen Hand in Hand arbeiten und bauen ihre Konzepte aufeinander auf, abhängig von der individuellen Gesamtsituation des Kunden. In der Praxis heißt das: Daten analysieren, zusammenführen und schlussendlich für den Kunden inklusive Lösungsvorschlag aufbereiten. Das Endergebnis muss wiederum allen Teams zur Verfügung gestellt werden. Jede noch so kleine Verbesserung und Beschleunigung dieses Prozesses führt zu einer enormen Produktivitätssteigerung und mehr Kundenzufriedenheit aufgrund besserer Beratung.

Somit war dies eine großartige Aufgabe für einen Hackathon und einen Prototyen – gestartet in Österreich, mit Potenzial zur weltweiten Ausrollung für ganz Microsoft. Thiede stellte ein Team aus DatenwissenschaftleInnen, VertriebsmitarbeiterInnen, SicherheitsspezialistInnen und Microsoft Power Platform-EntwicklerInnen zusammen. Sie alle waren mit Leidenschaft daran interessiert, das Problem zu meistern. Sie wollten eine Lösung mit der Microsoft Power Platform entwickeln und gleichzeitig ausprobieren, wie IT- und Vertriebsteams in einem Citizen Developer Ansatz zusammenkommen können.

 

Innovation mit Wiederholungsbedarf

Das Team nahm an dem weltweiten Microsoft internen Hackathon-Wettbewerb teil und verwendete die Power Platform um einen tragfähigen Prototypen zu entwickeln. Das Ganze fand Corona-bedingt virtuell statt und demonstrierte, wie gut ein Citizen Developer Ansatz funktionieren kann. Die Mitglieder des IT-Teams arbeiteten beim Hackathon in sechs verschiedenen Regionen auf drei Kontinenten zusammen und erstellten die Anwendungsumgebung. Die Benutzeroberfläche blieb den VerkäuferInnen überlassen, um sie nach ihren Wünschen anzupassen. Innerhalb von zwei Wochen hatte das Team das „Azure Standup Cloud Cockpit“ entwickelt – ein Tool, das alle Daten in einem konfigurierbaren Dashboard zusammenfasste.

Das Projekt gewann den ersten Platz unter 956 Projekten in der Hackathon-Kategorie „2020 Empower Employees“ von Microsoft. Mit dem Sieg erhielt das Team spezielle Ressourcen und Sponsoring innerhalb von Microsoft, um weiter an dem Projekt zu arbeiten und eventuell den Traum Wirklichkeit werden zu lassen: die App in Produktion zu bringen. Die Idee wäre zuerst für zehn Kunden auszurollen, gefolgt von 100 weiteren. Sollte das erfolgreich sein, wird das Cockpit in die Kernplattform integriert. Dieses Rapid Prototyping und die schrittweise Einführung zielen auf verstärkte Akzeptanz bei den EndnutzerInnen ab. Das Team sehnt sich bereits nach dem nächsten Hackathon. Anstatt dies nur einmal im Jahr zu machen, könnte man solche Hackathons als regulären Arbeitsstil etablieren.

Thiede: Es geht um die Energie, die integrative Kultur und die Menschen, die zusammenkommen und echte Leidenschaft haben.“

Daraus entstehen mit viel Begeisterung großartige Projekte und fast nebenbei wird ein kontinuierlicher Innovationsprozess im Unternehmen implementiert.

 

Gegenseitige Unterstützung im Power Platform Club

Das war meine Motivation, in Österreich den Power Platform Club zu gründen: Ein monatlich stattfindendes Teams-Meeting in dem sich Unternehmen und Partner vorstellen, die bereits in Österreich mit der Power Platform aktiv arbeiten und konkrete Use-Cases umgesetzt haben. Die Idee ist, die lokale Community zusammenzubringen und sich gegenseitig zu unterstützten und zu inspirieren. Auf neue Ideen zu bringen. Meine Vision ist, Kunden und Partner sich austauschen und voneinander lernen zu lassen. Sich gegenseitig helfen. Microsoft liefert die zugrunde liegende Technologie und die Plattform zum Austausch.

Der Club soll IT Professionals ebenso ansprechen wie Fachbereichsverantwortliche. Wenn es darum geht, etwas Neues im Unternehmen umzusetzen, ein Problem zu lösen oder einen Prozess zu automatisieren, haben die beiden Bereiche unterschiedliche Herangehensweisen. Im Idealfall beleuchten wir beide Seiten und stellen Best Practice Ansätze vor. Die Club-Session ist nur eine Art Teaser um einen Überblick zu bekommen, was im Markt passiert, die TeilnehmerInnen können sich im Anschluss selbst vernetzen und – wenn sie wollen – intensiver zusammenarbeiten und sich austauschen. Dazu wird es in Kürze eine private LinkedIn Gruppe für den Power Platform Club geben.

Microsoft Discover: Power Platform Club

Übersicht aller Termine

Bildungswesen

Einzelhandel

Fertigung

  • eine Person, die einen Hut trägt

    Platform Economy – Beispiele 4 österreichischer Unternehmen auf dem Weg vom Produkt zur Plattform

    Platform Economy adressiert nicht einen einzelnen Kunden, sondern eine Community, eine Branche, einen ganzen Markt Alles beginnt mit einer vielversprechenden Idee für eine attraktive Value Proposition gegenüber Ihren Kunden und Value Creation für Ihr Unternehmen. Dann gilt es, Daten zu gewinnen und nutzbar zu machen, indem Sie eine digitale Platform schaffen. Wichtig ist, hier aber […]

  • Malarenergi

    Gesellschaft der Zukunft: Ein Versorgungsunternehmen heizt mit künstlicher Intelligenz ein

    Ein schwedisches Versorgungsunternehmen zeigt vor, wie Energieinnovation funktioniert. Gestärkt wird es dabei durch dynamische Zusammenarbeit und KI-Technologie. In nordischen Städten sind winterliche Arbeitswege bei eisigen Temperaturen nur mit Aussicht auf ein warmes Zuhause erträglich. Es ist essentiell, den Energieverbrauch einer Stadt konstant zu regulieren. Einerseits sollen Bewohner ein sparsames und warmes Zuhause haben und andererseits […]

Finanzen & Versicherung

Gesundheitswesen

  • Eine Frau bei einer Bestrahlung

    Bessere Lebensqualität für Krebspatienten durch Predictive Maintenance

    Mehr als 17 Millionen Menschen erkranken jedes Jahr an Krebs, und diese Zahl wird in den kommenden Jahr dramatisch ansteigen. Effiziente und kosteneffektive Behandlungen sind daher unabdingbar. Durch den Einsatz von Microsoft Azure IoT konnte IBA Worldwide, ein führender Anbieter von Medizinprodukten für die Krebstherapie, seine Wartungskosten reduzieren und die Reparaturzeiten seiner Geräte verkürzen. Die innovative […]

  • Two people working in Healthcare with a Windows device

    Hersteller von Medizinprodukten entwirft Azure-Datenplattform für jedes Zukunftsszenario

    Das dänische Medizintechnikunternehmen Coloplast stellt innovative Pflegeprodukte für Menschen mit sehr intimen gesundheitlichen Beeinträchtigungen her. Coloplast will seine Kundenbeziehungen produktiver gestalten und die Bedürfnisse von Patienten besser verstehen. Aus diesem Grund wechselt das Unternehmen von einer lokalen Data-Warehouse- und Business-Intelligence(BI)-Lösung zu Microsoft Power BI, Azure SQL Data Warehouse und anderen Azure-Diensten. Dieser Umstieg ist Teil […]

Öffentliche Verwaltung

  • Pivotdigitalasamhället

    Vom Muss zur Lust auf Innovation! Erfolgsgeschichten aus dem öffentlichen Sektor

    „Das menschliche Gehirn hat einen Vorwärtssinn“, sagt der Trendforscher Franz Kühmayer in seinem Impulsvortrag und bereitet damit die Bühne für drei Erfolgsgeschichten, die unterschiedlicher fast nicht sein könnten, aber eines gemeinsam haben. Sie wurden von Menschen geschrieben, die im Krisenjahr 2020 durch die Umsetzung innovativer Lösungen die Weichen gestellt haben für den Weg in eine […]

  • Zwei Menschen, die ein Surface Go im Büro verwenden

    Wie Technologie die Arbeit von Behörden transformiert

    Behörden tragen die ultimative Verantwortung gegenüber ihren Bürgern. Die Menschen sind angewiesen auf die Dienstleistungen, die sie erbringen wie keine andere Institution. Ob im Gesundheitswesen, im Bildungswesen, in der Wirtschaft, im Straßen- und Schienenverkehr oder in der Wasserversorgung: Es ist wichtig, dass staatliche Institutionen immer an der Spitze sozialer und digitaler Trends stehen. Cloudbasierte Technologien […]